Software as a Service

Lernplattformen und Talentmanagement mit der Cloud

E-Learning aus Cloud ist ein wichtiges Servicemodell für die Anbieter von Lernsoftware. Die marktstarke IMC AG nutzt für ihre CLIX-Produktreihe jetzt die Microsoft Cloud.

CLIX Learning Suite - jetzt auch in der Cloud

Lernplattformen und Talentmanagement - für viele Unternehmen sind das wichtige Stichworte und ein neues Feld für die Business-IT. Die Standardlösung ist lokal installierte Software, doch immer mehr Unternehmen schätzen die Vorzüge des Cloud Computing - genauer: von Mietsoftware (Software as a Service, SaaS).

Zahlreiche Anbieter reagieren auf diesen Bedarf, so zum Beispiel die IMC AG aus Saarbrücken, einer der Marktführer für E-Learning- und Talentmanagement-Software. Das bekannteste Produkt ist die CLIX Learning Suite. Zahlreiche Unternehmen ergänzen die Lernplattform durch die CLIX Talent Suite, um Rekrutierung, Kompetenzmangement sowie Karriere- und Nachfolgeplanung besser im Griff zu haben.

Die IMC AG bietet beide Produkte jetzt auch in einer SaaS-Variante an und nutzt dabei die Microsoft Cloud Plattform Windows Azure. Für sein Cloud-Modell des bewährten Learning und Talent Management Systems CLIX setzt IMC auf die Kompetenz und das Renommee von Microsoft. Microsoft wählt derzeit gezielt führende Unternehmen verschiedener Branchen als Cloud Services Partner für Windows Azure.

Microsoft Cloud: Sicher, transparent, verfügbar

"Für Microsoft ist die Cloud derzeit eines der wichtigsten Themen. Unsere Stärke wollen wir in diesem Bereich zeigen, indem wir ausgewählte Branchenleader für uns gewinnen und diese mit unseren Dienstleistungen unterstützen. Wir gehen hier nach dem Motto 'Profis setzen auf Profis' vor", erklärt Ulrich Sawade, Senior Marketing Manager Forschung und Lehre Deutschland der Microsoft Deutschland GmbH.

Die Cloud-Version CLIX SaaS existiert seit 2010 und hat vor allem bei kleinen und mittelständischen Unternehmen für große Nachfrage gesorgt. "CLIX SaaS ist enorm flexibel. Der Kunde kann jederzeit kurzfristig Einfluss auf den Umfang und damit natürlich auch die Kosten des Systems nehmen. Diese Skalierbarkeit bietet Unternehmen einen klaren Wettbewerbsvorteil", sagt IMC-Vorstandsvorsitzenden Dr. Wolfgang Kraemer.

Von der Zusammenarbeit mit Microsoft und der Nutzung der Microsoft Cloud Plattform Windows Azure verspricht sich die IMC AG eine noch größere Akzeptanz des SaaS-Modells durch die Kunden. Die Sicherheit, Transparenz und hohe Verfügbarkeit der Microsoft Cloud waren klare Entscheidungsgründe für den Schritt zu Azure.

"Microsoft ist ein internationaler Big Player. Wir setzen auf die Erfahrung und das Können dieses Unternehmens", so Kraemer. Ulrich Sawade ergänzte: "Gerade für internationalisierende Unternehmen wie die IMC ist es wichtig, auf eine Cloud mit weltweiter Erreichbarkeit zu setzen. Das kann Windows Azure zuverlässig bieten: Eine sichere und stabile Cloud für ein mächtiges und bewährtes HR-Tool."

Bildquelle: IMC AG

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok