Microsoft eröffnet neue Cloud-RZ-Regionen

Lokale Datenhaltung mit globaler Konnektivität

Die Cloud ist ein Innovationstreiber und hilft Organisationen, ihre digitale Transformation zu beschleunigen sowie neue Produkte und Geschäftsmodelle zu entwickeln. In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen für den Einsatz der Technologie in deutschen Unternehmen verändert. Aus diesem Grund entwickelt Microsoft seine Cloud-Strategie konsequent weiter ...

Neue Rechenzentrumsregionen von Microsoft

Die neuen Rechenzentrumsregionen von Microsoft sollen für lokale Datenhaltung mit globaler Konnektivität sorgen.

... und bietet ab sofort ein neues, umfassendes Angebot seiner weltweiten Cloud-Lösungen aus lokalen Cloud-Rechenzentrumsregionen in Deutschland an. Azure sei der erste Dienst, der jetzt aus den neuen Cloud-Regionen verfügbar ist.

Basierend auf den Prinzipien Sicherheit, Compliance, Datenschutz und Transparenz bietet das Unternehmen Kunden weltweit hochverfügbare, zuverlässige und vertrauenswürdige Cloud-Lösungen. Durch die Bereitstellung der Microsoft Cloud aus einer bestimmten Region, wie z.B. Deutschland, will man Unternehmen ermöglichen, die digitale Transformation zu bewältigen und gleichzeitig lokale Anforderungen an Datenhaltung, Sicherheit und Compliance zu erfüllen. Die neuen Cloud-Regionen kombinieren die hohen, weltweiten Standards mit zusätzlichen deutschen Sicherheitsanforderungen und -zertifikaten, heißt es.

In den vergangenen Jahren hat sich die regulatorische Grundlage für die Cloud-Nutzung hierzulande weiterentwickelt, beispielsweise mit dem Inkrafttreten der DSGVO. Parallel dazu erweiterte der Anbieter die Sicherheits- und Compliance-Standards der Trusted Cloud auf mehreren Ebenen über physische Rechenzentren, Infrastrukturen und Vorgänge in Azure hinweg – mit neuen Sicherheitslösungen wie Azure Sentinel und mehr als 90 Compliance-Zertifizierungen und -Bescheinigungen.

Im gleichen Zeitraum haben branchenübergreifend 73 Prozent der Unternehmen Cloud-Technologien eingeführt und in ihr Kerngeschäft integriert. Obgleich die Datenhaltung in Deutschland für 72 Prozent nach wie vor wichtig ist, haben sich die Anforderungen an Cloud-Services weiterentwickelt: Unternehmen suchen heute auch nach globaler Konnektivität, integrierbaren Lösungen und Zugang zu den neuesten, intelligenten Diensten, um ihre globale Geschäftstätigkeit zu unterstützen und ihre Innovationsfähigkeit zu stärken.

Die neuen Rechenzentrumsregionen von Microsoft sollen diese beiden Welten zusammenbringen: Sie ermöglichen es Unternehmen und Organisationen, sowohl regulatorische als auch Compliance-Anforderungen zu erfüllen und bestimmte Kundendaten in Deutschland zu speichern – mit voller Anbindung an das globale Cloud-Netzwerk des Dienstleisters.

Bildquelle: Microsoft

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok