Kostenlose Kurse

Machine Learning für Anfänger

Amazon Web Services (AWS) hat internes Schulungsmaterial für die Machine-Learning-Funktionalitäten seiner Cloud-Produkte öffentlich zugänglich gemacht.

Symbolische Darstellung von Künstlicher Intelligenz

Einstieg in die Welt der Künstlichen Intelligenz: Die Kurse sollen Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen ansprechen.

Mit Plattformen wie Sagemaker, Comprehend oder Lex bietet Amazon bereits seit geraumer Zeit eine ganze Reihe von Werkzeugen an, mit denen sich Künstliche Intelligenz im Rahmen der hauseigenen Cloud-Lösungen praktisch anwenden lässt – von der Simulation entsprechender Modelle bis hin zu automatischen Analyse von Texten, Bildern oder Videos.

Nun hat das Unternehmen ausgewähltes Lehrmaterial zu den Themenkomplexen veröffentlicht, das bisher für die interne Schulung von Mitarbeitern verwendet wurde. Mit den 30 Lektionen, die sich auf rund 45 Stunden erstrecken, sollen sich Entwickler, Führungskräfte und Datenspezialisten dem Thema gleichermaßen nähern können. Dafür sind entsprechende Lernpfade vordefiniert, mit denen die Vermittlung des Wissens auf die entsprechenden Rollen zugeschnitten wird.

Die Kurse gehen in der Regel zunächst auf gewisse Grundlagen ein, so dass auch Anfänger einen Zugang finden können. Darüber hinaus sollen die Schulungen immer wieder Bezug auf reale Anwendungsbeispiele und Problemstellungen, wie etwa der Optimierung von Zustellrouten, nehmen. Die Lernblöcke beschäftigen unter anderem mit der Terminologie, den verschiedenen Spielarten und den Sicherheitsaspekten von Machine Learning. Über eine Online-Prüfung kann zudem ein Zertifikat erworben werden. Voraussetzung für das Absolvieren der Kurse ist die Anmeldung über ein gültiges AWS-Konto. 

Bildquelle: Thinkstock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok