In Echtzeit auf Daten zugreifen

Maschinenbauer digitalisiert mit SAP CRM

Der KSB-Konzern mit Sitz in Frankenthal setzt auf die Customer-Relationship-Management-Lösung (CRM) von SAP zur Umsetzung seiner digitalen Strategie.

KSB ist mitunter Hersteller von Pumpen für die Abwassertechnik.

KSB ist mitunter Hersteller von Pumpen für die Abwassertechnik.

Der Anbieter von Pumpen, Armaturen und Serviceleistungen für Verfahrens- und Gebäudetechnik, Wasser- und Abwasserwirtschaft sowie Energietechnik und Bergbau digitalisiert seine unternehmensweiten Vertriebs- und Serviceprozesse. Durch die Lösung und die Integration von SAP ERP soll der Service von einer schnelleren, effizienten Wartungs- und Reparaturarbeiten profitieren. Über 2.500 Vertriebsmitarbeiter können künftig in Echtzeit auf relevante Daten zugreifen und die Kundeninteraktion optimieren.

„Die KSB verfügt über sehr komplexe Service- und Vertriebsprozesse, die unsere bisherigen Lösungen an ihre Grenzen brachte“, erklärt Hansen Willerding, C4C-Programmleiter von KSB. „Die Implementierung der CRM-Lösungen war eine strategisch wichtige Entscheidung für uns und ein ausschlaggebender Schritt für unsere digitale Strategie. Unser Sales- und Serviceteam kann jetzt direkt auf relevante Daten zugreifen, Prozesse schneller und effizienter abwickeln und unseren Kunden einen besseren und dem digitalen Wandel entsprechenden Service bieten. Damit bauen wir unsere Kundenorientierung weiter aus.“

KSB kombiniert die Lösungen SAP Sales Cloud und Service Cloud für ein personalisiertes Customer Relationship Management mit Echtzeiteinblicken. Die Implementierung beim Anwender erfolgte durch die Unterstützung des SAP-Partners Sopra Steria Consulting.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok