Viacom nutzt EMC Isilon

Medieninhalte schneller bereitstellen

EMC hat bekanntgegeben, dass Viacom International Media Networks ab sofort EMC Isilon Scale-out-Storage standardmäßig für alle seine Medieninhalte in Europa nutzt.

Die Multimedia- und Entertainment-Unternehmen Viacom International Media Networks betreibt Sender wie MTV, VIVA, Nickelodeon, Comedy Central oder VH1. Mit Isilon Speicherlösungen mit über zwei Petabyte Kapazität will Viacom Multimedia-Inhalte schneller bereitzustellen. EMC Isilon stellt 8.000 Gigabyte an Inhalten pro Tag für bis zu 100 Playout-Server in jedem Medienzentrum gleichzeitig bereit, sodass die Inhalte ununterbrochen für das tägliche Programmangebot zur Verfügung stehen. Auch die Effizienz soll gesteigert werden: Die Lösung soll helfen, Inhalte automatisch an die Programmplanung weiterzuleiten und somit das Verwaltungspersonal von fünf auf nur eine Person für je 25 Kanäle zu verringern.

Die bisherige verteilte Speicherumgebung von VIMN war in ihrer Skalierbarkeit und Leistung begrenzt, was Auswirkungen auf die zuverlässige Bereitstellung von Inhalten für die einzelnen Übertragungskanäle hatte. Angesichts der jährlich um 600 Terabyte wachsenden Bestände an Medieninhalten benötigte das Unternehmen eine zentral zu verwaltende Storage-Infrastruktur. Diese sollte sich zudem mit dem bestehenden Media-Asset-Management-System integrieren lassen. Der Zugriff auf Inhalte sowie deren Veröffentlichung und Übertragung sollte vereinfacht und optimiert weden, so die Zielvorstellungen.
 
Als Storage-Lösungen kommt nun die Scale-out-Storage-Lösung EMC Isilon zum Einsatz. Gründe hierfür seien Skalierbarkeit, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit. Die Lösung verspricht auch, die Performance und Arbeitsabläufe zu optimieren und den künftigen Bedarf an Speicherplatz zu ermitteln.
 
Die Isilon-Infrastruktur wurde eingebunden in die bereits existierende Umgebung, bestehend aus Evertz Mediator-Media-Asset-Management, einem integrierten, automatisierten Playout-System vom Typ Grass Valley K2 Edge sowie Mediagenex Channel-Management-Systemen.
 
Tim Bertioli, Senior Director, Media & Technology Infrastructure, von Viacom meint: „Unser internationaler Content-Workflow ist nun fast vollständig File-basiert – der Zugang zu den Inhalten wurde hinsichtlich Bearbeitung, Compliance und Übersichtlichkeit optimiert. So können wir die Veröffentlichung neuer internationaler Inhalte um bis zu 150 Prozent beschleunigen. Isilon hat es uns ermöglicht, unseren Teams für die einzelnen Sendekanäle mehr Kontrolle über die Medieninhalte zu geben und ein so einzigartiges wie innovatives Content-Publishing-Modell zu entwickeln.“

www.viacom.de

germany.emc.com

Bildquelle: MTV / Picture Group

©2021Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok