Modernisierung ist Pflicht

Mit der Cloud zum Modern Workplace

Die modernen Anforderungen an die IT steigen kontinuierlich und stellen Unternehmen vor große Herausforderungen. Die fortlaufende Modernisierung der IT-Infrastruktur wird zur Pflichtaufgabe für Firmen jeder Größe, um mit globalen Märkten und Wettbewerbern Schritt zu halten.

Bürolandschaft

Microsoft unterstützt Firmen beim Wechsel auf cloud-basierte Systeme über einen standardisierten und geführten Prozess mit „Fast Track“.

Im Zuge der Digitalen Transformation müssen IT-Infrastrukturen und Anwendungen möglichst schnell modernisiert werden, ohne den laufenden Betrieb zu behindern. So wird der Umstieg nicht selten aufgeschoben: Laut einer aktuellen Studie sind 38 Prozent der PC-Nutzer in Unternehmen immer noch ohne Cloud-Zugriff. Dabei ist die Vernetzung von Technologien und Daten essentiell für die Entstehung und Weiterentwicklung von Geschäftsmodellen. Darüber hinaus ist eine zeitgemäße Plattform auch kein reines IT-Thema mehr, sondern sie hat sich zu einem wichtigen Kriterium im „War for Talent“ entwickelt.

Mitarbeiter sehen in einem digitalen Arbeitsplatz ein erhebliches Verbesserungspotenzial im Job: Laut einer aktuellen Studie sagen 43 Prozent, dass sie durch neue Technologien zeitlich flexibler arbeiten würden. Die Hälfte denkt sogar, dass sie durch diese Technologien effizienter arbeiten können. Laut Bitkom sind 92 Prozent aufgeschlossen gegenüber neuen Arbeitskonzepten und über die Hälfte rechnet damit, dass sich ihr Arbeitsplatz bis zum Jahr 2030 durch neue Technologien verändern wird. Um diese Anforderungen zu erfüllen, sollte das Ziel des Umstiegs eine cloud-basierte Plattform sein, die kollaborative Arbeitsweisen und eine flexible IT-Verwaltung ermöglicht sowie über Sicherheitstools verfügt, die auch den Umgang mit bereits erfolgten Cyber-Angriffen gestatten.

Demgegenüber stehen veraltete IT-Infrastrukturen: So läuft rund jeder vierte Rechner in Deutschland mit Windows 7. Gerade für Unternehmen bedeutet das ein echtes Sicherheitsrisiko, denn im Januar 2020 läuft der erweiterte Support von Windows 7 endgültig aus, was bedeutet, dass es hier ab diesem Zeitpunkt keine Sicherheits-Updates mehr durch Microsoft geben wird. Um sich sicher und nachhaltig für die IT-Zukunft aufzustellen, empfiehlt Microsoft Unternehmen den strukturiert geplanten Wechsel auf den modernen Arbeitsplatz.

Sicherer Cloud-Umstieg

Microsoft unterstützt Firmen beim Wechsel auf cloud-basierte Systeme über einen standardisierten und geführten Prozess mit „Fast Track“, einem strukturierten Onboarding-Prozess zur Einführung von Cloud-Software in Unternehmen unter Anleitung. Konkret hilft der Service beim Umstieg auf MS 365 für den modernen Arbeitsplatz mit Windows 10, Office 365 sowie Mobility- und Security-Management.

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 12/2019. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.

Für die eigene Deployment-Planung stellt der Dienst hilfreiche Informationen zur Verfügung – ­beispielsweise Anleitungen zur Bereitstellung von ­Services, zur Migration von sensiblen Daten oder zur Kon­figuration von Identitäts- und Sicherheitsfunktionen. Darüber hinaus umfasst der Service Unterstützung bei Kompatibilitätsproblemen mit Windows 10 sowie Office 365 Professional Plus und hilft bei der Umstellung.

Bildquelle: Microsoft

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok