Wechsel zu Microsoft Office 365

Mit Microsoft Office 365 öffnet Dorma neue Türen

Das Unternehmen Dorma mit über 100-jähriger Tradition bietet Lösungen rund um das Öffnen und Schließen von Türen an – von Türbändern über Türschließer bis hin zu automatischen Türsystemen sowie Zeit- und Zutrittskontrollsysteme. Dorma will mit Microsoft eine neue Ära in der Kommunikation und Zusammenarbeit einleiten.

Mit dem Traditionsunternehmen Dorma führt Microsoft die Kundenliste für Office 365 auch im Jahr 2013 kontinuierlich fort. Als erster deutscher „Cloud Vantage Customer“ migriert Dorma knapp 2.500 Arbeitsplätze in Deutschland und 5.400 Arbeitsplätze weltweit von verschiedenen On-Premise-Lösungen in die Microsoft Office 365 Cloud.

Im Zuge der "Dorma 2020 Strategie" findet eine Neuausrichtung des Gesamtunternehmens und eine damit verbundene Einführung einer neuen IT-Strategie statt. Microsoft Office 365 ist ein fester Bestandteil dieser IT-Strategie und unterstützt als Kommunikationsplattform das Erreichen der gesteckten Ziele.

Gemeinsam mit dem Software-Lizenzierungsexperten LAR Software One wurde ein Cloud-Szenario entwickelt, das perfekt auf die Unterstützung der Unternehmensversion abgestimmt ist. Dabei waren vor allem die weltweite Verfügbarkeit der Services und die optimale Anpassungsfähigkeit der Microsoft Cloud auf die speziellen Anforderungen des Unternehmens nach einer einheitlichen und wirtschaftlichen Kollaborationsplattform ausschlaggebend für den Wechsel.

„Für uns stand die Entscheidung für Microsoft und für Office 365 schnell fest“, so Mark Dussy, Team Leader Systems Integration & Operations Area IT Germany, Dorma Holding GmbH + Co KGaA. „Wir profitieren von dem für uns neuen strategischen Ansatz von Microsoft, die Anforderungen und Bedürfnisse des Kunden in den Vordergrund zu stellen. Mit Office 365 erhalten wir kein Produkt von der Stange, sondern eine individuelle und effiziente Kollaborationslösung, die uns dabei unterstützt, unsere globalen Ziele erfolgreich und konsequent umzusetzen.“

„All fits one statt One fits all“


Der strategischen Entscheidung für die Microsoft Cloud ging eine Neuausrichtung der Unternehmensgruppe voraus, ohne die die gesteckten Unternehmensziele für Wachstum und Umsatzsteigerung in dem Umfang nicht zu erreichen sind. Die starke Clusterung der bisherigen IT stand diesen Anforderungen entgegen. Daher suchte man zusammen mit einem kompetenten IT-Partner, der mit den Belangen der Branche vertraut ist, nach einem neuen Lösungsansatz. Die Entscheidung fiel dabei auf die Microsoft-Lösung Office 365. Die Migration erfolgt in zwei Stufen. Im ersten Schritt werden die 5.400 Desktop-Arbeitsplätze mit Exchange Online und Lync Online für eine optimale Kommunikation ausgestattet. Im zweiten Schritt folgt dann Sharepoint Online für eine effiziente Zusammenarbeit.

Als erstes deutsches Unternehmen profitiert Dorma dabei von dem Status einer „Cloud Vantage Enterprise“, bei dem ein sogenannter „Cloud Delivery Executive“ Unternehmen unterstützt, den geschäftlichen Nutzen aus der Investitionen in Office 365 in vollem Umfang zu realisieren.

Weiterführende Informationen zu den Cloud Vantage Services HIER

Bildquelle: iStockphoto.com/PeterAustin

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok