Konica Minolta gewinnt Ausschreibung der Stadt Solingen

Mit neuem Druckkonzept Geld sparen

Konica Minolta hat eine Ausschreibung der Stadt Solingen für ein Druckkonzept für sich entschieden. Insgesamt geht es um über 450 Multifunktionssysteme und Drucker sowie drei Applikationen für Scan-Routing, Accounting und Faxen.

Farb-Multifunktionssystem „bizhub C652“ von Konica Minolta

Farb-Multifunktionsdrucker „bizhub C652“

Der Roll-out der Systeme und die Softwareimplementierung beginnt Anfang Dezember und wird Ende Januar abgeschlossen sein. Das Auftragsvolumen liegt bei rund 1,5 Millionen Euro. Der Anbieter geht, während der Laufzeit von fünf Jahren, von einem Einsparpotential von rund 1,2 Millionen Euro aus. Bei der Vergabe entschieden unter anderem die Bewertungskriterien Bedienerfreundlichkeit sowie die eingebrachten Konzepte für Schulungen der Mitarbeiter, Accounting und die Abrechnung von privaten Mitarbeiterdrucken und -kopien. Das Portfolio beinhaltet über 450 A3- und A4 Farb-Multifunktionssysteme, A4 Schwarzweiß-Multifunktionssysteme sowie Schwarzweiß-Drucker.
 
Eine weitere Anforderung der Stadt Solingen an die Ausschreibungsbeteiligten stellte die Entwicklung eines Accounting-Konzeptes dar, um die Kosten für Drucke und Kopien zu erfassen und den jährlichen Verbrauch anzuzeigen. Außerdem forderte die Stadt ein Konzept, mit dem private Drucke und Kopien den Mitarbeitern weiterberechnet werden können. Laut Hersteller werden künftig drei Applikationen eingesetzt: Eine Accounting-Lösung, eine Fax-Lösung und eine Software zur automatischen Konvertierung und Weiterleitung von gescannten Dokumenten.

www.konicaminolta.de

Bildquelle: © Konica Minolta

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok