Klaus Stöckert wechselt Position

Neuer Deutschland-Chef für Unify

Der Kommunikationsdienstleister Unify hat Klaus Stöckert, der bereits seit letztem November die Position des Interim General Manager Central Europe inne hatte, am 1. April 2015 zum Geschäftsführer der GmbH und General Manager der Region Central Europe ernannt.

Klaus Stöckert, Unify

„Ich übernehme die neue Rolle bei Unify sehr gerne“, sagt Klaus Stöckert. „Jetzt gilt es, den Wandel hin zu einem Anbieter von Kommunikationssoftware und -services voranzubringen.“

Damit soll Klaus Stöckert (56) nun das operative Geschäft der Region Central Europe und sämtliche Geschäfte in Deutschland verantworten. Als Mitglied des Senior-Executive-Teams berichtet Stöckert direkt an den CEO Dean Douglas.

Während seiner 25-jährigen Tätigkeit im Unternehmen, das in der Zeit unter verschiedenen Namen firmierte, zuletzt als Siemens Enterprise Communications, genoss Stöckert Ansehen als wichtiges Mitglied des Führungsteams. Er bekleidete bereits eine Reihe von Leitungspositionen. Mit der Ernennung möchte Unify sicherstellen, dass Stöckert mit seiner Erfahrung auch weiterhin die Tradition des Unternehmens in Sachen Innovation fortführt.

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok