Actian Vectorwise hilft Friendscout 24

Online-Dating-Portal verringert Zeit für Suchabfragen

Die Online-Partnerbörse Friendscout 24 setzt auf die analytische Datenbank Actian Vectorwise, um datenintensive Auswertungen im Unternehmen zu unterstützen.

In insgesamt sieben europäischen Märkten, mit über einer Million aktiven Nutzern und monatlich mehr als 55 Millionen Profilaufrufen will Friendscout 24 Singles helfen, den Traum von Partnerschaft und Liebe zu verwirklichen. Die im Hintergrund ablaufenden täglichen Online-Aktivitäten im Sinne ihrer Mitglieder zu bewältigen, ist also eine der Schlüsselfragen. Von der Mitgliederwerbung oder -abmeldung über die Verwaltung der Benutzer-Logins bis hin zu Profil-Erstellung, Chatroom-Gesprächen und Online-Nachrichten - täglich muss das Unternehmen für diese geschäftlichen Prozesse Massen an Daten analysieren und prüfen.

Das Portal verfügt seit seiner Gründung über verschiedene Reporting-Systeme zur Vorbereitung und Bewertung seiner strategischen und operativen Entscheidungen und Investitionen. Vor dem Hintergrund der technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen wurde die Architektur weitgehend mit kostenfrei verfügbarer Open-Source-Software umgesetzt.

Im Bereich der spaltenorientierten Datenbank wird nun aber auf die kommerzielle Datenbanklösung Actian Vectorwise zurückgegriffen, da die aktuell verfügbaren Open-Source-Lösungen Schwächen hinsichtlich Stabilität oder Leistung mit dem gegebenen Datenvolumen gezeigt haben sollen.

Wesentliches Ziel des Data Warehousing ist es, einen Single-Point-of-Truth für alle Entscheidungen innerhalb des Unternehmens zu schaffen. Um dies zu erreichen, wurde eine Business-Intelligence-Strategie mit den Kernelementen zentrale Informationsbasis, Self-Service-Analysesystem und Standardisierung und Automatisierung der regelmäßigen Reports verfolgt.

Sämtliche OLAP-Cubes zur operativen und strategischen Steuerung des Unternehmens wurden auf Actian Vectorwise migriert. Laut Anbieter konnte im Vergleich zum bisher eingesetzten analytischen Datenbanksystem die Antwortzeit auf typische Anfragen um über 95 Prozent verkürzt wurden. Diese bessere Performance soll über das eingesetzte Self-Service BI allen Mitarbeitern im Unternehmen zugute kommen. Analytische Suchabfragen, die zuvor bis zu 15 Minuten dauerten, sollen mit der Lösung nur noch 14 Sekunden auf ein Dataset von mehreren hundert Millionen Reihen dauern. Die  Datenbank arbeitet zudem nahtlos mit der eingesetzten ETL-Komponente sowie anderen BI-Anwendungen zusammen, in die das Unternehmen bereits investiert hat.

"Actian Vectorwise hat am besten zu den Anforderungen und den architekturellen Rahmenbedingungen gepasst, die wir an eine analytische Datenbank gestellt haben. Externe Quellen, wie der unabhängige TPC-H Benchmark, bestätigten Vectorwise zudem die notwendige Performance", erklärt Dr. Steffen Möller, Leiter Business Intelligence bei FriendScout24. "Als wir dann die Performance und Stabilität von im Rahmen eines Proof-of-Concept evaluiert haben, erkannten wir, dass dies die Lösung für unsere modulare BI- und analytische Reporting-Architektur darstellt. Auch das Zusammenspiel mit den übrigen eingesetzten BI-Komponenten wie ETL, OLAP-Server, etc. war in dem Zusammenhang für uns ausschlaggebend."

www.friendscout24.de

www.actian.com

Bildquelle: Fragenus / pixelio.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok