DMC Digital Media Center für Intersport

Onlineshop und stationären Handel verzahnt

Nach einer Projektlaufzeit von fast zwei Jahren hat Intersport Deutschland im März erstmalig einen übergreifenden Onlineshop live geschaltet. Zahlreiche Multi-Channel-Angebote verbinden seitdem die stationären Händler der Heilbronner Verbundgruppe mit dem neuen Shop und versprechen den Kunden 360-Grad-Einkaufserlebnisse.

Startschuss für den Multi-Channel-Handel: Die Intersport-Vorstände Klaus Jost (r.) und Kim Roether (l.).

Den E-Commerce-Auftritt und das Multi-Channel-Konzept entwickelte die Stuttgarter Internetagentur DMC Digital Media Center für den größten deutschen Sportartikel- und Sportmodehändler.  „Mit der Verbindung von Onlineshop und angeschlossenen Verkaufsflächen stellt Intersport die Weichen für die Zukunft. Gerade im umkämpften Sportfachhandel antworten wir damit auf den Wettbewerb im E-Commerce, der bei weitem nicht unseren umfassenden Service bieten kann – offline, wie jetzt auch online.“, sagt Harold Rubrech, Leiter Marketing und Projektverantwortlicher der Intersport Deutschland zum Start des Online-Shops.
 
Multi-Channel-Elemente verzahnen
 
Zu den angebotenen Multi-Channel-Elementen gehören die Händler-Lieferung von online bestellten Artikeln, eine Händler-Reservierung von im Laden vorhandenen Produkten und die Händler-Retoure. Zudem macht eine virtuelle Regalverlängerung das komplette Sortiment des Online-Shops per iPad in den rund 1.000 angeschlossenen Filialen verfügbar. Ergänzt werden diese Leistungen durch eine Händler-Suche für eine optimale Erreichbarkeit durch den Kunden und ein begleitendes Online-Marketing, bei dem jeder Händler individuell sein eigenes Unternehmen auf dem Intersport-Shop bewerben kann.

Die Projektverantwortlichen von DMC und Intersport entwickelten ein Modell, wie Onlineshop und stationärer Handel sinnvoll miteinander verzahnt werden können. Des Weiteren war es bis zum Start des Onlineshops wichtig, die Information der Intersport-Mitglieder mit einer Schulungs-Kampagne sicherzustellen. Um eine gemeinsame Wissensbasis für die neuen Prozesse zu ermöglichen, erfolgte zu diesem Zweck eine Schulungsoffensive von mehr als 3.000 Multiplikatoren an über 30 Standorten in ganz Deutschland.

DMC steuerte darüber hinaus die Programmierung des individuellen Onlineshops auf Intershop-Basis, nebst komplettem Screen-Design und der technischen Ausführung der notwendigen Middleware zur Prozesssteuerung.

Weiterführende Teilprojekte wurden ebenfalls realisiert: die Sortimentsplanung, das Online-Marketing-Konzept, die Auswahl der Content- und Fulfillment-Dienstleister sowie die Anbindung der Warenwirtschafssysteme. Im Bereich rund um Customer Care, Fulfillment und Payment unterstützen die Fachleute der Stuttgarter Internetagentur zudem mit Beratungsleistungen.

Mit dem Einstieg in den Multi-Channel-Handel will sich Intersport langfristig für die Zukunft des Handels aufstellen. Als große deutsche Sportfachhandels-Gruppe verspricht der kanalübergreifende Vertrieb dem Unternehmen künftig, schnell im Internet von Kunden gefunden zu werden und zugleich einen umfassenden Service sowie Beratung auf den angeschlossenen Verkaufsflächen anbieten zu können.

www.intersport.de

www.dmc.de

Bildquelle: DMC

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok