Neue Cloud-basierende Plattformen

Opentext kauft Cordys

Opentext, Spezialist für Enterprise Information Management (EIM), hat den BPM-Anbieter Cordys übernommen. Durch den Zukauf sollen Opentext-Kunden von dem Softwareangebot für Enterprise Information Management (EIM) und Geschäftsprozessmanagement (BPM) aus einer Hand profitieren. Zu den gemeinsamen Kunden gehören Unternehmen wie Siemens, Mercer, Pacific Blue Cross und Tata Steel.

Durch die Cordys-Plattform will Opentext im Bereich Cloud-basierender BPM- und PaaS-Technologien eine Führungsposition einnehmen. Die Cordys BOP (Business Operations Platform) wurde für die Cloud konzipiert und enthält Funktionalitäten zur Cloud-Orchestrierung im Rahmen einer mandantenfähigen Architektur auf SOA-Basis. Dadurch sollen Opentext-Kunden die Wahlmöglichkeit zwischen Implementierungen auf eigener Infrastruktur (on-premise), in der Cloud oder in einem hybriden Modell erhalten.

Die Übernahme soll Opentext ferner ermöglichen, indirekte Vertriebskanäle wie unabhängige Softwareentwickler (ISV), Systemintegratoren (SI) oder Anbieter von mobilen Lösungen (MSP) gezielter zu nutzen. Die neuen BPM-Funktionalitäten sowie Implementierungsoptionen über SaaS und PaaS sollen die Lösung als Plattform attraktiv machen, um darauf für Kunden Lösungen zur Prozessautomation zu erstellen.

Zudem sollen Opentext-Kunden im Rahmen der Cordys-Übernahme von weiteren Technologien profitieren. Dazu zählen ein Enterprise Service Bus, ein Composite Application Framework (CAF) zur schnellen Applikationsentwicklung einschließlich Mashup- und mobilen Schnittstellen, eine Prozess-Regel-Engine, Funktionalitäten zu Prozessanalyse und Business Activity Monitoring (BAM) sowie Stammdatenmanagement (MDM).

Mark J. Barrenechea, CEO von OpenText erklärt: „Der Zukauf von Cordys erweitert unser Portfolio und ermöglicht uns, eine Prozess- und Case-Management-Plattform anzubieten. Das bedeutet, dass wir jetzt in der Lage sind, eine umfassende Palette an BPM-Technologien anzubieten. Einschließlich einer 100-prozentig nativen BPM-Plattform und Process-as-a-Service (PaaS)-Lösung auf Cloud-Basis, Cloud-Orchestrierung, eines Enterprise Service Bus (ESB) für Integrationszwecke, einer Regelengine, Business Activity Monitoring, Schnittstellen zu mobilen Plattformen und sozialen Medien sowie einer Umgebung zur Anwendungsentwicklung – aus einer Hand und auf einer Plattform zu offerieren.“

Umfangreiche Roadmap für Prozessautomation

Der Cordys-Kauf erweitert zusammen mit der kürzlich bekannt gegebenen Übernahme von ICCM Solutions das Opentext-Angebot für BPM und Case Management. Zu den wichtigsten Bestandteilen des erweiterten Portfolios für Prozessautomatisierung gehören:

  • Die Cordys-Plattform heißt in Zukunft „Opentext Cordys“ und ergänzt die bestehenden BPM-Angebote von Opentext
  • Die bestehenden BPM-Angebote bleiben weiterhin die strategischen Lösungen für On-Premise-Implementierungen und werden auch in Zukunft weiterentwickelt; Wartung, Support sowie Professional Services für diese Angebote seien auf Dauer garantiert
  • Opentext plant eine einheitliche Anwenderoberfläche für alle wichtigen On-Premise-BPM-Systeme, so dass Nutzer auf ihre Aufgaben über verschiedenste Prozessengines hinweg zugreifen können
  • Assure von ICCM bleibt die Lösung für Kunden, die Smart Prozess Applications in Eigenregie entwickeln wollen; darüber hinaus bildet Assure auch weiterhin die Basis für die Standardangebote von Opentext für Smart Process Applications. Opentext Assure läuft heute auf Basis der MBPM-Plattform und wird zusätzlich auf die Cordys-Plattform portiert.


Die Übernahme ist abgeschlossen, der Kaufpreis lag bei ungefähr 33 Millionen US-Dollar, so das Unternehmen.

www.opentext.de

Bildquelle: Wengert / pixelio

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok