Jesta Digital setzt auf Forcont

Personalakte aus der Cloud

Der international führende Anbieter mobiler Inhalte, Jesta Digital, hat das Softwarehaus Forcont mit der Einführung einer elektronischen Personalaktenlösung als Software-as-a-Service (SaaS) beauftragt.

Wolke, Bildquelle: s.media/pixelio.de

Mit der elektronischen Personalakte können alle Informationen und Dokumente zu einem Mitarbeiter in einer einzigen Akte gespeichert und zentral verwaltet werden – von der erfolgreichen Bewerbung bis zu Jubiläumsgratifikationen. Die Forcont-Lösung die Arbeitsprozesse im Personalmanagement verschlanken und optimieren – aber auch in allen anderen Geschäftsbereichen, die einen schnellen Zugriff auf Personalakten benötigen.

Petra Dersch, Vice President Human Resources, von der Jesta Digital GmbH zur Motivation der Einführung einer elektronischen Personalaktenlösung aus der Cloud und letztendlichen Entscheidung für das Angebot der Forcont: „Anstoß für uns war vor allem der Wunsch, die seit Gründung des Unternehmens vor elf Jahren gestiegene Anzahl von Aktenschränken und den höheren Lagerbedarf für Personalakten in Papierform zu reduzieren. Hinzu kommt, dass die elektronische Personalakte es uns erleichtert, Informationen über verschiedene Standorte hinweg zeitnah nutzen zu können, ohne dabei Abstriche beim Datenschutz machen zu müssen.“

Durch das Mietmodell wird eine nutzer- und projektorientierte Kostenplanung möglich. Der Zugriff auf die Personalakte erfolgt via Webbrowser und ist damit orts- und zeitunabhängig. Für den reibungslosen Betrieb und den performanten Zugriff auf das SaaS-Angebot sorgen das Know-how der Partner GBS und IBM.

www.jestadigital.com
www.forcont.de

Bildquelle: s.media/pixelio.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok