Delta Lloyd setzt auf K&P Computer

RZ-Umzug bei Versicherungsunternehmen

Die Delta Lloyd Lebensversicherung AG mit Sitz in Wiesbaden hat den Umzug ihres Rechenzentrums mithilfe der Spezialisten von K&P Computer realisiert.

RZ, Bildquelle: © Sebastian von Thadden/pixelio.de

K&P Computer hat für Delta Lloyd die komplette Planung, Vorbereitung und Durchführung des Projekts übernommen. Der IT-Dienstleister verantwortete neben der Logistikorganisation auch den Ab- und Wiederaufbau von rund einem Dutzend IBM-Systemschränken und einer Datensicherungs-Library. Am neuen Rechenzentrumsstandort von Delta Lloyd hat der Dienstleister die Funktionalität der Systeme nach Inbetriebnahme sichergestellt sowie Vollständigkeit und Korrektheit der technischen Dokumentation überprüft.

Volker Brand, IT-Sicherheitsbeauftragter bei Delta Lloyd, äußert sich zufrieden über den Umzug des Rechenzentrums: „In K&P Computer hatten wir einen erfahrenen und kompetenten Partner an unserer Seite. Das Unternehmen hat den Umzug termin- und fristgerecht an einem Tag ausgeführt.“ Schon bei der Vorbereitung des Projekts habe sich die Expertise des IT-Dienstleisters bezahlt gemacht. „Die Mitarbeiter von K&P Computer wissen genau, was zu tun ist und worauf es zu achten gilt“, betont Volker Brand. „Nach dem Wiederaufbau im neuen Rechenzentrum hat der Dienstleister alles geprüft und uns die IT dann funktionsfähig übergeben.“

www.deltalloyd.de
www.kpc.de

Bildquelle: © Sebastian von Thadden/pixelio.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok