IT-Betrieb an AES ausgelagert

Schuhhändler Hamm Reno will seine Ressourcen schonen

Um sich auf die eigenen Kernkompetenzen konzentrieren zu können und finanzielle sowie personelle Ressourcen zu schonen, lagert der Schuhhändler Hamm Reno (HR) den IT-Betrieb an Allgeier Enterprise Services (AES) aus.

Die UHamm Reno ist einer der größten Schuhhändler.

Die Unternehmensgruppe Hamm Reno ist einer der größten Schuhhändler.

Aktuell betreibt die Hamm Reno Group GmbH die gesamte IT am Standort in Thaleischweiler-Fröschen in der Pfalz. Da das dortige Rechenzentrum (RZ) nicht auf die künftigen Anforderungen ausgelegt ist, wird der Betrieb in das RZ von AES nach Frankfurt überführt. Darüber hinaus soll eine Applikationslandschaft etabliert werden, die nicht nur beliebig skalierbar ist, sondern jederzeit Innovationen unterstützt. Zudem sollen Kontakte dicht am Fachbereich installiert werden.

Mit der Auslagerung der IT strebt Hamm Reno an, die erforderlichen IT-Leistungen mindestens in der gegenwärtigen Qualität zu beziehen, die Prozesse kontinuierlich zu verbessern, die Flexibilität zu steigern, frühzeitig von technologischen Innovationen zu profitieren und bei all dem die Kosten zu senken.

Bildquelle: Getty Images / iStock / Getty Images Plus

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok