Micros übernimmt Wartung

Service für Kassensysteme von Real

Micros, ein Anbieter von IT-Lösungen für Hotellerie, Gastronomie und Handel, übernimmt den Service für rund 5.000 IBM-Kassensysteme in allen 316 Real-Märkten bundesweit.

Die Real SB-Warenhaus GmbH ist eine Einzelhandelskette der Metro Group, die bundesweit 316 Selbstbedienungs-Warenhäuser betreibt. Das Unternehmen beauftragt seit dem 1. Januar 2013 Micros mit der Bereitstellung von Serviceleistungen für seine rund 5.000 Kassensysteme. Der Dienstleister übernimmt den Service für die IBM-Kassensysteme mit Zubehörteilen sowie die
entsprechenden Netzwerkkomponenten von Cisco und Motorola und soll Störungen beheben, defekte Komponenten reparieren oder austauschen.

Das Unternehmen betreut bei Real bereits seit vielen Jahren die Geldbearbeitungsgeräte und hat nun, nicht zuletzt aufgrund der bisher guten Zusammenarbeit, den Auftrag für den kompletten Kassenservice erhalten. Um die Märkte optimal betreuen zu können, wurde ein Techniker-Handbuch entwickelt, das die Qualifizierung und Behebung von Störungen beschreibt. Dies soll eine unternehmensweit einheitliche Bearbeitung der Störungen bei konstant hoher Qualität gewährleisten.

"Die ständige Verfügbarkeit der Kassensysteme ist für uns als Filialunternehmen essentiell", erklärt Uwe Pieper, Bereichsleiter
Organisation bei Real. "Wir müssen uns darauf verlassen können, dass die Kassen nach Störungen kurzfristig wieder zur Verfügung stehen."

www.real.de

www.micros-retail.de

Bildquelle: jvictor / sxc.hu

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok