KI-gestützte Erkennung von Cyberangriffen

So spürt die DZ Bank Angreifer auf

Die DZ Bank hat sich für die Cyberangriffserkennungs- und Bedrohungssuchplattform Cognito von Vectra entschieden, um versteckte Angreifer in ihrem Netzwerk aufzuspüren.

Gefahr durch Cyberbedrohungen

Mithilfe einer neuen Plattform will die DZ Bank die Gefahr durch Cyberbedrohungen minimieren.

Die Plattform Cognito für automatisierte Bedrohungserkennung und -reaktion gegen versteckte Angreifer nutzt Künstliche Intelligenz (KI) und ständig lernende Modelle über das Bedrohungsverhalten, um die Gefahr durch Cyberbedrohungen zu minimieren. Kritische Sicherheitsvorfälle könnten anderenfalls schwerwiegende Auswirkungen auf den Betrieb des Bankinstituts haben.

Die DZ Bank ist das zentrale Kreditinstitut für die mehr als 900 Genossenschaftsbanken, die kleine und mittlere Unternehmen in Deutschland betreuen. Darüber hinaus bietet sie Dienstleistungen für Privatkunden, Unternehmen und institutionelle Kunden.

Erkennung in Echtzeit


Die Bank stand vor der Aufgabe, fortschrittliche Bedrohungen – sowohl durch externe Angreifer als auch Insider – schneller und effizienter zu erkennen, um die Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union (EU-DSGVO) zu erfüllen. Die Zielsetzung in Sachen Sicherheit war jedoch komplex, da viele Monitoring-Techniken und die elektronische Überwachung von Mitarbeitern und Kommunikation in Deutschland streng eingeschränkt sind.

Um versteckte Bedrohungen schneller zu erkennen, entschied man sich für die Plattform Cognito, mittels der die Bank in der Lage ist, Bedrohungen in Echtzeit zu erkennen, automatisch Warnmeldungen auszulösen und schnell auf versteckte Angreifer in Rechenzentren sowie Benutzer- und IoT-Geräten zu reagieren.

Die Plattform „macht es möglich, dass wir uns auf die gefährlichsten Bedrohungen konzentrieren“, erklärt Matthias Tauber, Senior Services Manager für IT-Sicherheit bei der DZ Bank. „Bei anderen Lösungen muss ich erst filtern, um Hunderte oder Tausende von Fehlalarmen auszusortieren.“

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok