Auf internationalem Expansionskurs

So stark war das Geschäftsjahr 2016 für Lucanet

Lucanet, Anbieter von Software und Beratung im Bereich Corporate Performance Management, ist im Geschäftsjahr 2016 dynamisch gewachsen. Mit der Eröffnung eigener Offices in Singapur und den USA folgt die Firma ihren Internationalisierungsplänen und ist nun mit 13 Standorten in neun Ländern vertreten.

Lucanet steigerte seinen Umsatz nach eigenen Angaben erneut im zweistelligen Bereich um 27 Prozent.

Lucanet ist nach eigenen Angaben auch im Jahr 2016 mit einem Umsatzplus von 27 Prozent erfolgreich gewachsen. Damit liege die durchschnittliche Wachstumsrate der vergangenen zehn Jahre beständig bei rund 30 Prozent. Zu den 270 internationalen Neukunden verschiedenster Branchen und Größenordnungen gehören Jochen Schweizer, Roland Berger, Vapiano sowie die Alibaba-Tochter Lazada und der Pharmakonzern TauRx in Singapur.

Auch für 2017 hat man sich in der Unternehmensleitung einiges vorgenommen. Vorstandsmitglied Oliver Schmitz ist zuversichtlich: „Wir sind mit dem Ergebnis vom letzten Jahr sehr zufrieden. Vor allem freut uns, dass es uns erneut gelungen ist, unseren Umsatz innerhalb von drei Jahren zu verdoppeln. 2017 wollen wir auch auf internationaler Ebene an unsere Erfolge auf dem deutschsprachigen Markt anknüpfen und neue Kundensegmente erschließen.“

Seit Januar ist das Major-Release Lucanet 10 auf dem Markt, das sämtliche Prozesse im Finanzcontrolling vollständig automatisiert und damit alle Abläufe im Bereich Konsolidierung, Planung, Reporting und Analyse optimiert.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok