Application Management Services

Spielräume für Innovationen

Partner für Application Management Services unterstützen Unternehmen dabei, IT- und Geschäftsstrategie aufeinander auszurichten. Sie entlasten die hausinternen Spezialisten im IT- und Applikationsbetrieb, greifen Innovationsthemen auf und helfen dabei, die IT zum strategischen Treiber neuer Geschäftsmodelle zu machen.

Fußballer hechtet hinter Ball her

Um zum Beschleuniger für Innovationen zu werden, müssen sich IT-Abteilungen neu aufstellen.

Kurze Innovationszyklen und neue Vertriebswege fordern die Unternehmen heraus. Die IT-Systeme müssen Produkteinführungen und Promo-Aktionen ebenso unterstützen wie Merger oder Carve-outs. Ein reiner Fokus auf den laufenden Betrieb wird diesem Bedarf nicht gerecht. Um zum Beschleuniger für Innovationen zu werden, müssen sich IT-Abteilungen neu aufstellen und ihre Strategie eng an den Geschäftszielen ausrichten. Eine zentrale Rolle spielen dabei die Serviceprozesse im Applikationsbetrieb, die mehr als taktische Effizienzgewinne im Blick haben.

Um in der Transformation erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen geeignete IT-Mitarbeiter und -Skills entwickeln, im Business eine Roadmap der Produktinnovationen bereitstellen und ihre IT-Organisation so aufstellen, dass sie aktuelle Anforderungen und künftige Erfordernisse abdeckt. Ein Schlüssel zur erfolgreichen Transformation ist die enge Ausrichtung der IT-Strategie an den Zielen des Unternehmens. Führungskräfte aus Business und IT müssen diese Strategie gemeinsam erarbeiten.

Zukunftsorientierte IT-Leiter und Manager betrachten das SAP Application Management als Einflussgröße auf Geschäftsergebnisse, Marktwachstum und Innovationen. Sie brauchen einen Partner, der Technologien analysiert, bewertet, implementiert und optimiert, und der IT-Skills sowie Branchenexpertise parat hat. Gemeinsam entwickelte Key Performance Indicators messen den Erfolg. Ein Erfolgsbeispiel für diese Art der Unterstützung liefert ein deutscher Fahrradhersteller, der mit Application Management Services Engpässe der hausinternen IT-Mannschaft ausgleicht und zudem vom Dienstleister die IT-Systeme weiterentwickeln lässt.

Mit Nextgen Application Management Services (AMS) stellt z. B. Itelligence Ressourcen für die digitale Transformation bereit und entwirft hybride SAP-Infrastrukturen, die flexibel skalieren. Durch verbesserte Applikationen und optimierte Serviceprozesse für das Incident- und Change-Management sinken die Betriebskosten. Die interne IT-Abteilung gewinnt Spielräume für Innovationen und Projekte wie z. B. eine SAP-S/4Hana-Migration.

Dies ist ein Artikel aus unserer Print-Ausgabe 05-06/2020. Bestellen Sie ein kostenfreies Probe-Abo.

Das Management unterstützen Next Generation Application Management Services durch eine Mischung aus Prozess-, Technologie- und IT-Strategieberatung dabei, IT zum Treiber für neue Geschäftsmodelle zu machen. Innovationsthemen greifen Application Management Services von sich aus auf.

Bildquelle: Getty Images / iStock / Getty Images Plus

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok