Digital Signage in der Kommune

Stadt Friedrichshafen digitalisiert die Bürgerkommunikation

Die Stadt Friedrichshafen gilt in vielen Dingen als Vorreiter. Nun setzt die Kommune einen neuen Maßstab in der Kunden- und Bürgerkommunikation und stattet das Rathaus und weitere Standorte mit zwölf Digital-Signage-Installationen aus. Die Steuerung der Inhalte übernimmt die Software Kompas von Dimedis.

Digital-Signage-Installationen

Kundenkommunikation digital und zielgruppengenau – das setzt die Stadt Friedrichshafen mit Kompas um.

Sie liefert Inhalte wie Bilder, Informationen zu Öffnungszeiten, Videos sowie Veranstaltungshinweise und Werbung für verschiedene Online-Angebote. Die Stadt Friedrichshafen hat die Bildschirme u.a. in der Tourist-Information, im Rathaus und in Schwimmbädern installiert. Durch die attraktive und stets aktuelle Anzeige auf Monitoren finden Besucher in den städtischen Einrichtungen z.B. auf Anhieb den richtigen Ansprechpartner mit Raum- und Kontaktinformationen oder Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen. Verwendet werden Screens unterschiedlicher Größe im Rathaus und an hochfrequentierten Orten in der Innenstadt.

Mit den Installationen erhöht die Stadt die Aufmerksamkeit für ihre Angebote, spricht Bürger und Besucher gezielter an und präsentiert sich in einer modernen Form der Kundenkommunikation. Ein weiterer Ausbau des Digital-Signage-Netzes soll geplant sein. Dies sei Teil der Digitalisierungsaktivitäten, die unter dem Dach „fn.digital“ im Dezernat II unter Leitung von Bürgermeister Dieter Stauber im neu geschaffenen Amt für Digitalisierung vorangetrieben werden. Hier bilde die Abteilung Organisationsentwicklung und digitale Transformation die Schnittstelle zwischen Strategie, Nutzern, Technik und Kommunikation.

Bildquelle: Stadt Friedrichshafen

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok