Datengetriebenes ITSM

Startschuss für mehr digitale Services in Hessen

Künftig wird Cherwell Software, Anbieter von Enterprise-Service-Management (ESM), die Hessische Zentrale für Datenverarbeitung (HZD) bei der Automatisierung von IT-Prozessen im Service-Management unterstützen.

Frankfurt

Die Initiative „Digitales Hessen“ hat u.a. zum Ziel, die hessische Verwaltung digitaler, schneller und effizienter zu machen.

Ein entsprechender Vertrag wurde im Juni 2019 unterzeichnet. Der Software-Anbieter will zusammen mit der HZD dazu beitragen, die Digitalisierung des Bundeslandes Hessen im Rahmen der Initiative „Digitales Hessen“ weiter voranzutreiben. Den 2.400 Dienststellen des Landes, die von der HZD unterstützt werden, stehe künftig eine benutzerorientierte und datengetriebene IT-Service-Management-Lösung (ITSM) zur Verfügung.

Die HZD ist der zentrale IT-Dienstleister für die hessische Landesverwaltung. Sie unterstützt seit fast 50 Jahren die Polizei, Justiz, Finanzverwaltung, Schulen und weitere Behörden in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnik. Insgesamt betreuen rund 900 Mitarbeiter an den beiden Standorten Wiesbaden und Hünfeld über 65.000 IT-Arbeitsplätze.

Die Initiative „Digitales Hessen“ hat u.a. zum Ziel, die hessische Verwaltung digitaler, schneller und effizienter zu machen. Bei diesem Vorhaben spielt die HZD eine zentrale Rolle. Sie muss in der Lage sein, schnell und kostengünstig neue digitale Services anzubieten – auch solche, an die man heute vielleicht noch gar nicht denkt.

Flexibilität als wichtigstes Kriterium

Besucht wurde eine zukunftsfähige ITSM-Lösung, die mit minimalem Aufwand – also durch Konfiguration statt durch Programmierung – flexibel an sich ständig weiterentwickelnde Bedürfnisse anpassbar ist. Hier konnte Cherwell mit einer programmierfreien Benutzeroberfläche überzeugen, mit der Anpassungen im laufenden Betrieb auch von nicht IT-Fachkräften vorgenommen werden können. Dies spart Zeit bei der initialen Einführung und bei der Übernahme künftiger Versionen.

Zudem stehen mit der ITSM-Lösung bereits in der Standardkonfiguration zahlreiche Funktionen zur Verfügung. Dazu zählen etwa ein Service-Portal zur einfachen Meldung und Verfolgung von Störungen und Service-Anfragen sowie Reports und Dashboards für hohe Transparenz in den IT-Services.

Bildquelle: Getty Images / iStock / Getty Images Plus

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok