Neuer CEO: Matthias Moeller

Strategische Stärkung von Arvato Systems

Das internationale Dienstleistungsunternehmen Arvato stärkt die Position seiner IT-Sparte Arvato Systems. Einerseits wird die Sparte weiterhin intensiv am externen Markt agieren und bleibt für seine Unternehmenskunden ein IT-Lösungsanbieter. Zukünftig konsolidiert Arvato Systems zudem als strategischer Partner die Bertelsmann-IT. Davon sollen alle Kunden profitieren.

Matthias Moeller, Arvato

Neuer CEO von Arvato Systems: Matthias Moeller

Fernando Carro, CEO von Arvato: „Mit dieser Ausrichtung stellen wir die Weichen für nachhaltiges Wachstum unseres IT-Bereichs Arvato Systems. So werden wir auch in Zukunft in das IT-Geschäft investieren. Dabei konzentrieren wir uns einerseits auf die Weiterentwicklung unserer IT-Lösungen, Produkte und Services. Zum anderen übernimmt Arvato Systems als strategischer Partner für den Bertelsmann-Konzern wichtige Aufgaben im Bereich IT-Infrastruktur.“ Als IT-Spezialist für die digitale Transformation werde die IT-Sparte auch weiterhin auf vertikale Lösungen mit Branchenfokus setzen und dabei einen klaren Schwerpunkt auf den Ausbau von Cloud-Fähigkeiten legen.

Neben der geschärften strategischen Ausrichtung gibt das Unternehmen auch eine neue Führungsspitze der IT-Sparte bekannt: Neuer CEO von Arvato Systems wird Matthias Moeller, bisher Geschäftsführer von Arvato Systems Perdata und Mitglied der Geschäftsleitung von Arvato Systems DACH. Fernando Carro: „Ich freue mich, dass mit Matthias Moeller ein interner Kandidat diese herausfordernde und interessante Aufgabe annimmt. Zudem freue ich mich auf die Zusammenarbeit bei der weiteren Ausarbeitung und Umsetzung der Strategie.“ Moeller folgt auf Matthias Mierisch, der Bertelsmann verlassen wird.

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok