4,65 Milliarden Dollar in bar

Symantec übernimmt Blue Coat

Symantec und Blue Coat geben bekannt, dass Symantec den Sicherheitsanbieter komplett übernehmen wird – und zwar für 4,65 Milliarden Dollar in bar. Die Übernahme wurde vom Aufsichtsrat beider Unternehmen genehmigt und soll bis zum dritten Quartal 2016 abgeschlossen sein. Ein Blick auf die Fakten.

Dollar-Scheine

4,65 Milliarden Dollar will Symantec für die Übernahme von Blue Coat bar in die Hand nehmen.

Greg Clark, CEO von Blue Coat, wird zum Chef des Gemeinschaftsunternehmens ernannt und soll ab Herbst – zum Abschluss der Übernahme – ebenso dem Aufsichtsrat von Symantec angehören. Blue Coat ist spezialisiert auf den Bereich Web-Security und zählt weltweit rund 15.000 Kunden. Durch die Übernahme jenes Unternehmens erhofft Symantec, die Kunden mit entsprechenden Lösungen vor mehr Cyber-Bedrohungen schützen zu können. Außerdem möchte man Unternehmen dabei helfen, sicher in die Cloud zu gelangen. Nicht zuletzt seien viele Investitionen in den Bereichen „Cyber R&D“ sowie „Gefahrenforschung“ geplant. Diese Investments sollen über 3.000 Ingenieure und Forscher sowie neun Threat-Response-Center umfassen.

Bildquelle: Thinkstock/DigitalVision

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok