T-Systems bündelt Vertrieb in Deutschland

Dietmar Wendt, seit März 2011 Vertriebschef von T-Systems, bündelt den Vertrieb des ICT-Marktführers in Deutschland. In der zweiten Jahreshälfte kommen die bislang getrennt geführten Vertriebsbereiche Key Account Management (KAM) und Direct Sales unter ein Dach.

Telekom-Gebäude, Bildquelle: Deutsche Telekom AG

Die bislang getrennt geführten Vertriebsbereiche Key Account Management (KAM) und Direct Sales bei T-Systems kommen unter ein Dach.

Die Leitung des neu geschaffenen Deutschlandvertriebs für Kunden mit Stammsitz im Inland übernimmt zum 1. August 2011 Simone Frömming als Senior Vice President Germany Large & Major Accounts in München. Sie kommt vom IT-Distributor Tech Data. „Mit Simone Frömming haben wir eine der Top-IT-Managerinnen in Deutschland für T-Systems gewonnen“, sagt Dietmar Wendt. „Mit ihr an der Spitze eines schlagkräftigen Vertriebs für Kunden aus Deutschland bauen wir unsere Industriekompetenz und das Beratungsgeschäft national wie international weiter aus.“

Simone Frömming verfügt über langjährige Managementerfahrungen in Vertriebs- und Servicepositionen. Ihre beruflichen Stationen führten über IBM, IXOS, Oracle zu Tech Data. Hier war sie in den letzten vier Jahren Geschäftsführerin für den Bereich Broadline Germany und verantwortete Vertrieb, Produktmarketing, Sales Operations und die strategische Geschäftsentwicklung. Zuvor war Frömming als Mitglied der Geschäftsführung bei Oracle Deutschland ebenfalls mit Führungsaufgaben im Vertrieb betraut.

www.t-systems.de

Bildquelle: Deutsche Telekom AG

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok