DB Schenker Carrier Application

Transportnetzwerke optimieren

DB Schenker will den Einsatz seiner Transportpartner in Europa künftig über eine webbasierte IT-Lösung optimieren. Die von Serie A AG, Köln, entwickelte Anwendung auf Basis der IT-Plattform NX3 soll es dem Logistikdienstleister ermöglichen, für jede Transportaufgabe den geeigneten Carrier zu finden sowie die Darstellung und Abwicklung der gesamten Zusammenarbeit transparent zu machen. Ziel ist es, auf diesem Weg die Effizienz und Qualität von Transporten zu steigern.

Steuert sein europaweites Transportnetz über eine neue IT-Plattform: DB Schenker Logistics; 10.000 Transportunternehmer in Europa sollen dort bis Ende 2013 registriert sein.

Bis Ende 2013 sollen über die neue „DB Schenker Carrier Application“ mehr als 10.000 Carrier bei dem Logistikkonzern gelistet sein. Das bedeutet: Wer künftig regelmäßig für DB Schenker Logistics fahren will, muss sich in Kürze über die neue, webbasierte Anwendung registrieren lassen.

„Wir haben die Anwendung so programmiert, dass DB Schenker die Leistungen seiner Transportpartner besser abgleichen und bewerten kann“, beschreibt Serie A AG Vorstand Axel Löhr einen Aspekt der IT-Lösung. So könne DB Schenker per Mausklick unter der Vielzahl der eingesetzten Carrier genau den Transportpartner herausfiltern, der für eine bestimmte Strecke oder spezielle Transportaufgabe der geeignete Partner ist. „Dieser kann über die Anwendung direkt beauftragt werden. Auf diese Weise behält DB Schenker den gesamten Prozess, von der Planung bis zu Abwicklung, im Blick“, so Axel Löhr.

Die DB Schenker Carrier Application soll mehr Licht in das Fuhrpark-Equipment eines Anbieters bringen, über vorhandene Kapazitäten Auskunft geben und über aktuelle Streckenverbindungen des Transportpartners informieren. „Alle Parameter, die für die Qualität, Sicherheit und Effizienz der Transportleistung von Bedeutung sind, werden von der IT-Lösung abgebildet“, erläutert Löhr.

Die webbasierte IT-Lösung wird europaweit von allen DB Schenker-Standorten im Landverkehr eingesetzt und soll den unternehmensweiten Zugriff auf einheitliche Stammdaten und von den Transportpartnern hochgeladene Dokumente ermöglichen. Neben Verwaltungsfunktionen, die über Ansprechpartner und Niederlassungen Auskunft geben, kann die Anwendung von der Registrierung bis zur Abwicklung für das komplette Transportmanagement eingesetzt werden. Auch Ausschreibungen können auf diesem Wege veröffentlicht und bearbeitet werden. Die Transparenz in der Zusammenarbeit soll darüber hinaus die Einhaltung von Compliance-Richtlinien an jeder Stelle im Netz gewährleisten.

www.serie-a.de

www.dbschenker/carrier

Bildquelle: DB Schenker

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok