UPDATE: Unister beantragt Insolvenz

Unister-Chef Thomas Wagner stirbt bei Flugzeugabsturz

Update: Unister beantragt Insolvenz. Ein Kleinflugzeug mit dem Unister-Chef an Bord war am Donnerstag in Slowenien abgestürzt.

Thomas Wagner auf einem älteren Bild.

UPDATE: Unister hat nach dem Absturz des Kleinflugzeuges mit Chef Thomas Wagner (38) und Unister-Gesellschafter Oliver Schilling (39) an Bord nun Insolvenz beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde Anwalt Lucas Flöther bestellt. Das kommunizierte das Unternehmen heute.

Thomas Wagner, Gründer und Geschäftsführer des Internet-Konzerns Unister , ist  bei einem Flugzeugabsturz in Slowenien tödlich verunglückt. Das Unternehmen bestätigte die Meldung. Wagner war prominenter deutscher Internetunternehmer. Er gründete Unister 2002 in Leipzig als Student. Unister betreibt mehr als 40 Internetseiten.

„Wir können Thomas Wagner nicht kompensieren, aber wir werden sein Erbe bestmöglich im Sinne unseres Gründers fortführen“, fasst Dirk Rogl, Chief Communication Officer der Unister Holding, den Konsens einer ersten Krisensitzung zusammen. Das Unternehmen will sehr zeitnah die Nachfolge von Thomas Wagner regeln und kommunizieren.

Mehr zum Unglück auf SPON

Bildquelle: Unister

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok