DB Systel bringt CRM mit BSI auf Schiene

Verkauf und Vertragsmanagement optimieren

DB Systel, Tochterunternehmen der Deutschen Bahn und einer der führenden Anbieter von ICT-Lösungen in Deutschland, vertraut bei der Betreuung seiner Geschäftskunden auf die CRM-Lösung von BSI Business Systems Integration AG. Mit der CRM-Einführung will DB Systel ihre Kommunikation und Interaktion mit Geschäftskunden in den Bereichen Verkauf und Vertragsmanagement optimieren.

Die DB Systel GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main ist mit rund 3.000 Mitarbeitern einer der führenden Anbieter von ICT-Lösungen in Deutschland. Als Tochterunternehmen der Deutschen Bahn deckt DB Systel dabei den gesamten Lebenszyklus von IT- und TK-Lösungen für die Deutsche Bahn, den Fuhrpark der Deutschen Bahn sowie Kunden ausserhalb des Bahnkonzerns ab.

Als wichtigen Baustein im IT-Bebauungsplan vertraut DB Systel auf die CRM-Lösung von BSI. Das neue System wird als  Unterstützung zur Erreichung der angestrebten Vertriebs- bzw. Wachstums-Ziele angesehen. 300 Benutzer arbeiten seit Anfang September mit der neuen Lösung. Die Live-Schaltung des Projekts startete „pünktlich und in der angestrebten Qualität“, resümiert Thomas Vollmer, Gesamtprojektleiter bei DB Systel. DB Systel nutzt BSI CRM für den Verkauf sowie zur Vereinheitlichung der Vertragsprozesse. „Wir haben BSI CRM für DB Systel vor allem in Richtung Vertragsmanagement angepasst. Der gesamte Verkaufsprozess liegt prozessgesteuert bei uns und enthält alle relevanten Schnittstellen zu sämtlichen Systemen, u. a. zum Abrechnungssystem“, so Andreas Ottiger, Projektleiter seitens BSI.

www.dbsystel.de
www.bsiag.de
Bildquelle: Fred Vollmer / pixelio

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok