Den digitalen Wandel verstehen

Viel Potential für die Verwaltung 4.0

Eine neue Studie zeigt: Digitalisierung bleibt weiterhin auf der Agenda der öffentlichen Verwaltung.

  • Digitalisierungspotential von Bund und Ländern

    Bei Bund und Ländern gibt es noch viel Digitalisierungspotential.

  • Zukunftspanel Staat & Verwaltung 2018

    Die Studie „Zukunftspanel Staat & Verwaltung 2018“ verweist auf eine gewisse Digitalisierungsskepsis.

Digitalisierungsprozesse ermöglichen der öffentlichen Verwaltung neue Möglichkeiten, stellen sie gleichzeitig aber auch vor vielfältige Herausforderungen. So lautet das Resümee der jüngsten Studie „Zukunftspanel Staat & Verwaltung 2018“, die von der Wegweiser GmbH Berlin Research & Strategy in Kooperation mit der Hertie School of Governance veröffentlicht wurde.

Um den Einstieg in die Digitalisierung zu erleichtern, entwickeln IT-Anbieter wie CHG-Meridian individuelle Lösungskonzepte für öffentliche Verwaltungen von Bund und Ländern, Kommunen und Sektoren sowie in Bildungs- und Wohlfahrtseinrichtungen. Ziel ist dabei die Förderung einer effizienten, budgetorientierten und nachhaltigen digitalen Transformation, die die Zukunfts- und Leistungsfähigkeit öffentlicher Akteure sichern soll.

Digitalisierung ist ein vorherrschendes Thema im öffentlichen Sektor, wie die Ergebnisse des Zukunftspanels zeigen. Doch trotz der Notwendigkeit technischer und organisatorischer Modernisierung konstatieren rund 70 Prozent der öffentlichen Verwaltungen, nicht ausreichend auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereitet zu sein. Zu den Herausforderungen zählen u. a. die Weiterentwicklung von E-Government und Maßnahmen der Digitalisierung (79,6 Prozent), eine demographie-orientierte Personalpolitik (48,5 Prozent), die Stärkung der IT-Sicherheit (38,3 Prozent) sowie die Attraktivität des Arbeitgebers (32,3 Prozent). Aber auch budgetärer Druck, Einsparungen und gestiegene Transparenzanforderungen setzen den Akteuren zu. „Dabei lebt die Verwaltung 4.0 nicht nur von technisch modernen Infrastrukturen, sondern auch von digital geschultem Personal und einem zukunftsorientierten Führungsmanagement“, erklärt Frank Schöneberg, Head of Public Sector Sales Germany bei CHG-Meridian.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok