Rudi Richter wird Regional Vice President DACH

Von SAP zu Workday

Bereits seit Dezember 2019 hat Workday einen neuen Regional Vice President DACH: Rudi Richter. Er berichtet an Carolyn Horne, President of EMEA.

Rudi Richter, Workday

Er kommt von der SAP und ist nun bei Workday gelandet: Rudi Richter.

Richter verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung in der IT-Branche. Seine Karrierestationen umfassen u.a. Führungsrollen bei SAP, wo er zwischen 2005 und 2019 verschiedene Positionen in den Bereichen Vertrieb und Management innehatte. Zuletzt war er von Juli 2018 bis August 2019 Managing Director SAP for Central and Eastern Europe.

Davor bekleidete Richter in den Jahren von 1996 bis 2005 unterschiedliche Positionen im Management bei HP. Er zeichnet sich durch seinen leidenschaftlichen Einsatz für eine hohe Kundenzufriedenheit und den Erfolg des Unternehmens aus. Damit steht er im Einklang mit den Werten und der Philosophie von Workday.

Er sei erfreut, jetzt ein integraler Bestandteil der Erfolgsgeschichte von Workday hier in der DACH-Region zu sein, so Richter. Es sei sein Ziel, das Geschäft auszubauen. „Wir möchten mittelständischen wie auch Unternehmen aus dem Enterprise-Segment erstklassige Unterstützung bei der Umsetzung ihres digitalen Transformationsprozesses leisten.“

Bildquelle: Workday

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok