Ohne Installationsaufwand

Web-EDI-Portal für Lieferanten

Rewe und Penny binden seit 2014 ihre Lieferanten nicht mehr nur über Classic EDI, sondern auch über Web EDI an. Comarch hat das Web-EDI-Portal „Redi“ für kleinere und mittlere Lieferanten entwickelt.

Lieferant

Lieferanten werden zur kompletten EDI-Anbindung über die klassische Schnittstelle oder Redi eingeladen.

Die Lieferanten von Rewe und Penny können das Portal Redi ohne Aufwand für die Installation einer Classic-EDI-Schnittstelle einsetzen und dabei alle Vorteile der bewährten EDI-Verfahren nutzen. Die Web-EDI-Anbindung umfasst Aufträge (EDI Orders), Lieferavise (EDI Desadv) und Rechnungen (EDI Invoic).

Mit diesem Portal werden seit Mitte 2014 kleinere und mittlere Lieferanten bis hin zu Dienstleistern in die EDI-Prozesse und -Infrastruktur von Rewe und Penny über Aqua (Projekt Artikelstammdatenqualität) eingebunden. Lieferanten, die ihre Stammdaten über GDSN an Aqua liefern, werden zur kompletten EDI-Anbindung über die klassische Schnittstelle oder Redi eingeladen.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok