Neues Portal von Arithnea

Wie München seine Touristen anspricht

Die Stadt München hat Arithnea mit der Konzeption, dem Design, der Entwicklung und dem Hosting eines neuen Tourismusportals beauftragt. Die Lösung soll das zentrale Medium der bayerischen Landeshauptstadt für die Ansprache ihrer Gäste bilden und sie im internationalen Wettbewerb der Städtereisen optimal positionieren.

München

Mit dem Tourismusportal soll München als führende europäische Städtedestination international besser positioniert werden.

Das Portal soll als umfassende Inspirations- und Informationsquelle für Touristen dienen. So können München-Besucher künftig vor, während und nach ihrer Reise hochwertigen Content zu den touristischen Angeboten der Isar-Metropole entdecken. Interaktive Inhalte, die bedürfnisorientiert und kontextgerecht bereitstehen, werden ebenso für eine User Experience der Webpräsenz sorgen wie ihre durchgängige Verfügbarkeit auf Desktop, Tablet und Smartphone.

Der Auftrag der Landeshauptstadt München für Arithnea beinhaltet umfangreiche Leistungen, heißt es. Sie reichen von Beratung und Konzeption über Design, Tracking und Umsetzung bis hin zu Weiterentwicklung, Support und Hosting. Der Digital-Business-Spezialist werde das neue Tourismusportal im Herbst dieses Jahres auf Basis des Content-Management-Systems eZ Platform Enterprise Edition realisieren. Außerdem wollen die Experten das Destination-Management-System Tomas, ein Buchungssystem für Hotels, an das Tourismusportal anbinden.

„Wir möchten mit unserem Tourismusportal München als führende europäische Städtedestination international besser positionieren“, sagt Geraldine Knudson, Leiterin München Tourismus im Referat für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München. „Der neue Auftritt dient vor allem der Inspiration über die Münchner Lebensart. Wesentlich für den Erfolg wird künftig die enge Verknüpfung von Storytelling und der Buchungsmöglichkeit besonderer München-Erlebnisse aus Genuss, Kultur und Touristik im Allgemeinen sein. Unser technischer Anspruch ist dabei ebenso hoch wie der inhaltliche.“

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok