Upload-Filter im Visier

Wikipedia ruft zum Protest gegen Urheberrechts-Reform auf

Die freie Internet-Enzyklopädie Wikipedia fordert in einem Appell ihre deutschsprachigen Nutzer dazu auf, gegen die Reform des euopäischen Urheberrechts zu protestieren.

Upload-Filter im Visier

Wikipedia ruft zum Protest gegen das neue EU-Urheberrechtsgesetz auf. ((Bild: Medienhaus Verlag))

„Es braucht jetzt ein zeitgemäßes Urheberrecht“, heißt es dort. Im Fokus der Kritik stehen vor allem sogenannte Upload-Filter wie auch das geplante europaweite Leistungsschutzrecht für Presseverleger. Beide bergen "Risiken für freies Wissen und Austausch im Netz", kritisiert die Wikimedia Foundation.

Das Europaparlament diskutiert an diesem Dienstag die Reformpläne, am Mittwoch wollen die Parlamentarier darüber abstimmen. Die umstrittenen Upload-Filter sollen sicherstellen, dass Online-Plattformen wie Youtube, aber auch Wikipedia, schon während des Hochladens der Inhalte diese auf Urheberrechtsverstöße prüfen müssen.

Die Änderungen würden „festlegen, wie wir im digitalen Zeitalter online kommunizieren und Wissen teilen werden", so die Wikimedia Foundation. Mit der Aktion wollen sich die Autorinnen und Autoren der deutschsprachigen Wikipedia gegen einen Reformvorstoß wehren, der aus Sicht der Wikimedia Foundation „einen allzuweit gehenden Eingriff der Politik in die Haftungsregeln des Netzes darstellt.“

dpa/sk

©2018Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok