BSI präsentiert CRM-Lösung

Winter-Release

Zum Winter-Release erscheint die CRM-Software 12.7, die drei Kernthemen beinhalten soll: Reduktion von Komplexität, mehr Flexibilität beim Customizing sowie Schutz von Investitionen.

Winterlandschaft

Augenscheinlichste Neuerung in CRM 12.7 ist das Cockpit, der persönliche Startbildschirm jedes Benutzers, das ab sofort wie ein Flugzeugcockpit gestaltet ist. Verkäufer haben ihre persönliche Kennzahlen, wie etwa Zielmärkte und -kunden, Leads, Umsatz, im Blick, heißt es. Für Team- und Verkaufsleiter wird das Cockpit zum zentralen Tool der Vertriebssteuerung. Laut Anbieter werden Personen- und Firmennetzwerke als Graph visualisiert, ebenso Marketing-Kampagnen im Marketing-Modul. Das sollt den Überblick auch über komplexeste Netzwerke und Kampagnen vereinfachen. E-Mail-Kampagnen können Landing-Pages mitliefern, die ohne IT-Kenntnisse direkt in der Marketing-Aktion erstellt werden. Prozessschritte in der Prozessverwaltung werden als ‚Swim Lanes‘ dargestellt. Sämtliche Wertelisten, Vorlagen, Felder, Spalten und Reports sowie Texte, Prozesse, Parameter und die Benutzerverwaltung lassen sich ohne IT-Kenntnisse konfigurieren, heißt es. Die Konfiguration jedes Elements kann von Mandant zu Mandant abweichen – dies soll ein großer Vorteil für multinationale Organisationen sein. Alle Änderungen bleiben Release-fähig, können importiert und exportiert werden. So sollen Investitionen geschützt werden.

BSI CRM 12.7 läuft neu als Web-Lösung und wird Ende Januar 2012 ausgeliefert. Ein erstes Hands On bietet sich auf der Call Center World, die vom 28. Februar bis 1. März 2012 in Berlin stattfindet.

www.bsiag.com

Bildquelle: © Michael Faes/www.sxc.hu

 

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok