Mitglied der Geschäftsleitung

Workday: Andreas Grätsch neuer Vertriebsleiter

Workday, Anbieter von Enterprise-Cloud-Anwendungen für das Finanz- und Personalwesen, erweitert das Führungsteam in Deutschland, Österreich und der Schweiz (DACH). Künftig fungiert Andreas Grätsch bei Workday als Vertriebsleiter für Deutschland.

Andreas Grätsch, Vertriebsleiter Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung DACH bei Workday

Andreas Grätsch, Vertriebsleiter Deutschland und Mitglied der Geschäftsleitung DACH bei Workday

In seiner neuen Funktion als Vertriebsleiter für Deutschland berichtet Andreas Grätsch an Christoph Kull, Regional Vice President DACH & Country Manager Deutschland. Auf Grund seiner langjährigen technischen Expertise wird Grätsch künftig insbesondere bei allen technischen Anfragen Rede und Antwort stehen. Christoph Kull ist nach wie vor als Ansprechpartner für alle strategischen und weiteren Themen bei Workday zuständig.

Andreas Grätsch besitzt mehr als 20 Jahre Erfahrung in der Softwarebranche in Deutschland sowie Zentral- und Osteuropa und war für verschiedene renommierte Unternehmen tätig. Vor seiner aktuellen Position bei Workday arbeitete der 49-jährige bei Dassault Systèmes als Leiter Direktvertrieb in Zentraleuropa. Zudem war Grätsch 14 Jahre bei SAP in verschiedenen Führungspositionen, zuletzt als Regional Vice President Business Analytics für die Regionen DACH und Osteuropa, beschäftigt. Andreas Grätsch verfügt über einen Abschluss als Diplomwirtschaftsingenieur an der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsKA).

Bildquelle: Workday

 

 

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok