Supercomputer im Einsatz

Zuverlässigere Wetterprognosen

Das Europäische Zentrum für mittelfristige Wettervorhersagen (ECMWF) setzt in Zukunft einen rechenstarken Supercomputer ein, um seine Analysen zu verbessern.

Ein Blitz schlägt am Horizont eines Feldes ein

Weniger im Regen stehen – genügend Rechenpower macht es möglich.

Atos und das ECMWF haben einen Vertrag mit einer Laufzeit von vier Jahren und einem Wert von mehr als 80 Millionen Euro geschlossen. Das Abkommen umfasst die Lieferung des Supercomputers BullSequana XH2000, der zu den leistungsfähigsten meteorologischen Supercomputern der Welt zählen soll. Er werde die Rechenleistung des ECMWF um etwa das Fünffache steigern und Hunderte von Forschern aus über 30 Ländern in ganz Europa bei ihren Arbeiten zur mittel- und langfristigen Wettervorhersage unterstützen. Insbesondere könnten diese so das Auftreten und die Intensität von Wetterereignissen zuverlässig und deutlich vor deren Eintreten vorhersagen, was angesichts heutiger Klima- und Wetterextreme entscheidend sei.

„Die Wettervorhersage ist rechenintensiv und erfordert höchste Rechenleistung”, sagt Dr. Florence Rabier, Director General des ECMWF. „Dank dieser Investition können wir Prognosen mit höherer Auflösung in weniger als einer Stunde erstellen. Das bedeutet, dass unsere Mitgliedsstaaten schneller bessere Informationen erhalten und wesentlich genauere Prognosen treffen können, weil sie diese Informationen mit ihren eigenen Daten und Vorhersagen kombinieren”, heißt es weiter. Angesichts der Auswirkungen der immer heftigeren Unwetter, die Regierungen und Gesellschaft zu bewältigen haben, sei man auch stolz darauf, dass der neue Supercomputer auf maximale Energieeffizienz ausgelegt ist.

Sobald der neue Supercomputer in Betrieb ist, wird das ECMWF sein Aushängeschild, die 15-tägige weltweite Ensemble-Vorhersage, mit einer höheren Auflösung von etwa zehn Kilometern ausführen können.

Bildquelle: Getty Images/iStock/Getty Images Plus

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok