Vertrag mit BT abgeschlossen

Zuverlässiges Netzwerk für Schindler

Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat einen Vertrag mit Schindler, einem Anbieter von Aufzügen, Fahrtreppen und Fahrsteigen sowie von Wartungs- und Modernisierungsdienstleistungen, abgeschlossen. Der Dienstleister will Schindler mit einem sicheren Netzwerk ausstatten, das rund 500 Standorte weltweit verbindet.

Fahrtreppen von Schindler

Der 1874 gegründete Schindler-Konzern ist ein Anbieter von Aufzügen und Fahrtreppen und damit einhergehenden Dienstleistungen.

BT implementiert und betreibt für Schindler eine einheitliche, globale Netzwerkinfrastruktur, die Rechenzentren, Büros, Fabriken und Contact Center weltweit über IP Connect verbindet, den sicheren Netzwerk-Service des Anbieters, kombiniert mit einer globalen Internet-Anbindung. Für Schindler entfalle dadurch der Aufwand, eine Vielzahl von Netzbetreibern selber zu koordinieren. Gleichzeitig erhalte das Unternehmen mehr Transparenz über Kosten und Leistung sowie eine verbesserte Ende-zu-Ende-Service-Qualität.

Matteo Attrovio, Chief Information Officer der Schindler Group: „Ein globales, sicheres und integriertes Netzwerk ist ein entscheidendes Element unserer digitalen Strategie. Es wird uns den Übergang von einem fragmentierten System von Lieferanten zu einem globalen Anbieter ermöglichen, der einen vollständig gemanagten, hochwertigen Ende-zu-Ende-Netzwerkdienst anbieten kann.“

Bildquelle: Schindler

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok