Vorsicht vor Ransomware

5 Tipps, damit Ransomware nicht erpressen kann

Mit diesen 5 Tipps hat Ransomware im Unternehmen keine Chance.

5 Tipps, damit Ransomware nicht erpressen kann:

  • Es gilt, die Sicherheits- und IT-Operations-Teams zusammenzubringen. Durch die Integration von Sicherheit in den laufenden IT-Betrieb verringert man die Zahl der Angriffspunkte.
  • Die Endpoint-Security sollte in den laufenden Betrieb eingebettet sein. Denn nur ein gut verwalteter Nutzer ist auch ein sicherer Nutzer.
  • Die Verantwortlichen sollten sich von der Vorstellung lösen, dass punktuelle Security-Lösungen ausreichen. Erst eine verzahnte Sicherheitslandschaft auf allen Ebenen schirmt ein Unternehmen ausreichend ab.
  • Berücksichtigt werden sollte Security auch im Rahmen von Service- und Asset-Management, womit man Sicherheit auf eine valide Datenbasis stellen kann.
  • Jedes mittelständische Unternehmen sollte sich frühzeitig um die automatisierte Installation von Software-Updates und die Kontrolle von Anwendungen kümmern. Zudem sollte man vermeiden, Admin-Rechte allzu großzügig zu vergeben. Damit lässt sich ein Großteil der Angriffe wirksam abwehren.

Quelle: Ivanti

Bildquelle: Thinkstock / iStock

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok