Bödenspezialist setzt auf Ams

Afflerbach mit neuem Prozessfundament

Die durchgängige Business-Software Ams.erp soll die Prozesstransparenz bei dem Spezialisten für Böden, Verschlüsse und Sonderteile erhöhen.

warmverformter Boden

In ihren Werken in Puderbach und Dernbach beschäftigt die Afflerbach Bödenpresserei rund 230 Mitarbeiter.

Die Afflerbach Bödenpresserei ist spezialisiert auf Böden, Verschlüsse und Sonderpressteile in allen Werkstoffbereichen und beliefert bereits seit Jahrzehnten Kessel-, Behälter-, Apparate-, Rohrleitungs- und Anlagenbauer weltweit. In den beiden Werken in Puderbach und Dernbach im Westerwald mit ihren insgesamt mehr als 230 Mitarbeitern wird künftig das unternehmensweit durchgängige Projektmanagement-ERP-System von Ams die Prozesse steuern. Mit der speziell auf die Anforderungen von Einzel- und Auftragsfertigern zugeschnittenen Standardsoftware wollen die Verantwortlichen zunächst die Transparenz und langfristig die Wettbewerbsfähigkeit des Mittelständlers erhöhen. 

Zwei Hauptgründe nennt Projektleiter Stefan Reuter für die Entscheidung: „Vor allem die anschauliche und professionelle Produktpräsentation sowie das durchweg gute Feedback von bestehenden Kunden standen im Fokus.“ Die neue, unternehmensweit durchgängige Software soll zu mehreren positiven Effekten führen. Aufgrund der einheitlichen Datenbasis versprechen sich die Verantwortlichen eine Erhöhung der Prozesstransparenz, die in der Folge zu schnelleren Reaktions- und Durchlaufzeiten führt und insgesamt die Planbarkeit verbessert. Diese Punkte zusammengenommen erwartet Reuter eine Steigerung von Produktivität und Effizienz, die dazu beiträgt, die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens zu sichern.

Bildquelle: Afflerbach Bödenpresserei GmbH & Co KG

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok