Paulaner nutzt Qlikview

BI-Lösung stillt Informationsdurst

Die Münchner Traditionsbrauerei will von integrierter Marketing-Planung und bereichsübergreifenden Analysen profitieren.

Die rund 450 Anwender bei der Paulaner Brauerei GmbH & Co. KG sollen über die Abbildung der relevanten Absatzkennzahlen wertvolle Einblicke in den Vertrieb erhalten, das Marketing-Budget im Blick haben, im Einkauf Kennzahlen auswerten und im Controlling Deckungsbeitragskennzahlen analysieren. Die Applikation soll Aufschluss über alle relevanten Absatzdaten geben. Fragen rund um Absatz und Kosten können nun in Echtzeit beantwortet und direkt mit dem Budget abgeglichen werden, so der Anbieter.

Die zeitaufwendige Zusammenführung von Excel-Sheets, um ein Gesamtbild über die Marketingbudgets zu erhalten, sei Vergangenheit: „Im Vergleich zu vorher ist die Budgetführung nun transparenter und erleichtert somit der Marketingleitung die Steuerung. Zur verbesserten Steuerung trägt vor allem auch die zweidimensionale Sicht nach Instrumenten und Projekten bei“, betont Christian Mayer, Marketingcontroller bei Paulaner.

Der Qlikview-Einsatz bei Paulaner soll innerhalb der Marketingplanung um eine Möglichkeit des „Budget-Transfers“ erweitert werden. Mit diesem Teil der Applikation sollen Budgets von einem Projekt in ein anderes auf transparente Art und Weise umgebucht werden. Darüber hinaus ist die Erweiterung auf alle Bereiche im Unternehmen geplant, ebenso ein mobiler Einsatz der Lösung.


Bildquelle: Paulaner / sampics

 

 

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok