Incom und Sony Medical erweitern Zusammenarbeit

Bilder für die Medizin

Die Incom Storage GmbH aus Bonn, tätig in den Bereichen Duplikation, Storage, Archivierung und Healthcare, erweitert ihr Produktsortiment um die medizinischen Innovationen der Medical Business Unit von Sony Europe.

Das Unternehmen kooperiert bereits mit verschiedenen Abteilungen des Sony-Konzerns und will nun das Produktportfolio der Distribution im Healthcare-Bereich um die medizinischen Monitore, Videodrucker und –Recorder der Sony Medical-Sparte ausbauen.

Sony Medical bietet Produkte in allen Bereichen der medizinischen Bildgebung. Dazu gehören die OLED-Monitore für den medizinischen Einsatz im Bereich der Endoskopie sowie der chirurgischen Mikroskopie. Durch die hohe Auflösung und den verbesserten Kontrast im Vergleich zu LCD-Monitoren sollen diese das medizinische Personal besser bei Diagnosen unterstüzen.

Auch die Farb- und Videodrucker wurden speziell für den medizinischen Bereich konzipiert und versprechen neben kompaktem Design intuitive Bedienbarkeit. Darüber hinaus sollen die Drucker über lange Zeit zuverlässig betrieben werden können und langlebige Ausdrucke liefern. Damit eignen sie sich für Endoskopie- und Ultraschallanwendungen, sowie für den Ausdruck von Bildern, die von optischen Systemen erzeugt wurden.

www.incom.de

www.sony.de/pro/hub/medical

Bildquelle: Michael Bührke  / pixelio.de

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok