Modernisierungsprojekt mit IFS Applications

Bucher Emhart Glass löst alte ERP-Lösung ab

Bucher Emhart Glass, Spezialist für Glasformungs- und Glasprüfmaschinen mit Hauptsitz im schweizerischen Steinhausen, wird seine Systemlandschaft mit der ERP-Lösung IFS Applications modernisieren.

Bucher Emhart Glass ist Weltmarktführer für hochentwickelte Technologien zur Herstellung und Prüfung von Glasbehältern.

Bucher Emhart Glass ist Weltmarktführer für hochentwickelte Technologien zur Herstellung und Prüfung von Glasbehältern.

Mit IFS Applications wird Bucher Emhart Glass einen durchgängigen Informationsfluss für seine internationalen Geschäftsprozesse sicherstellen und die Transparenz über das gesamte Unternehmen erhöhen. Die Software wird neben dem Hauptsitz des Unternehmens in der Schweiz an Standorten von Bucher Emhart Glass in Schweden, Malaysia, USA, Italien, Deutschland, Singapur und Japan zum Einsatz kommen und insgesamt über 800 Nutzern zur Verfügung stehen.

Bucher Emhart Glass wird mit IFS Applications eine einheitliche Komplettlösung implementieren, die sich über sämtliche Unternehmensbereiche erstreckt. Sie wird u.a. Komponenten für Produktentwicklung, Supply Chain, Produktion, Projekte, Qualitätsmanagement, Sales und Service, Instandhaltung, Personalwesen, Rechnungswesen und Business Intelligence enthalten. Darüber hinaus wird Buchert Emhart Glass auch die rollenbasierten Benutzeroberflächen und mobilen Apps der ERP-Lösung implementieren.

Mit dem Modernisierungsprojekt löst Bucher Emhart Glass seine bisherige ERP-Software ab und stellt sicher, dass die Unternehmung auch in diesem Bereich für die heutigen und zukünftigen technologischen Anforderungen gewappnet ist.

„Für die Modernisierung unserer IT-Systemlandschaft haben wir marktführende Unternehmenslösungen geprüft und uns aus mehreren Gründen für IFS entschieden“, sagt Reto Semadeni, Vice President Finance bei Bucher Emhart Glass. „Wir sind der Meinung, dass unser operatives Geschäftsmodell von jener Lösung optimal unterstützt wird. Vor allem im Bereich des internationalen Projektgeschäfts sehen wir Produktivitätsverbesserungen. Die moderne Technologie und einfache Nutzbarkeit der Lösung werden uns darin unterstützen, uns in allen Unternehmensbereichen zu verbessern.“

Bildquelle: Thinkstock/DigitalVision

©2018 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH