Cancom und Pironet: Service aus dem Netz

Cloud-Marktplatz gestartet

Vor einigen Tagen hat der IT-Konzern Cancom einen neuen Markplatz für Software-Anwendungen aus der Cloud gelauncht. Ins Leben gerufen wurde dieser von der Konzerntochter Pironet.

Neuer Cloud-Marktplatz

Cancom und Pironet starteten kürzlich einen neuen Cloud-Marktplatz.

Über den neuen „Business Cloud Marketplace“ sollen Anwenderunternehmen Geschäftsanwendungen der großen Anbieter wie Microsoft oder auch Google sowie darüber hinaus spezialisierte Applikationen deutscher Anbieter beziehen können. „Viele Unternehmen möchten ihre Anwendungen als Service aus dem Netz beziehen“, so Rudolf Hotter, COO der Cancom. Das Problem sei bislang: Die Anwender nutzen für jede Applikation unterschiedliche Login-Daten und die Business-Apps haben keinerlei Verbindung zu der bestehenden Anwendungslandschaft der Unternehmen. „Mit unserem Marktplatz haben wir nun die Möglichkeit geschaffen, Anwendungen an einem Ort zu erwerben und Applikationen anschließend per Single-Sign-on zu nutzen. Die Integration in unsere bestehende Cloud versetzt Anwender zudem in die Lage, auf ihre bereits existierenden Applikationen sowie die neuen SaaS-Anwendungen innerhalb einer Arbeitsplatzoberfläche zuzugreifen.“

Kunden sollen darüber hinaus von einer einheitlichen Rechnungsstellung und einheitlichem Vertragsmanagement für ihre gesamte Software-as-a-Service-Landschaft profitieren.

Bildquelle: Thinkstock/iStock

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok