Einstieg in den E-Commerce

Corporate Identity in allen Länder- und Mobile-Shops

Interview mit Walter Meyer, Geschäftsführer der Onlineprinters GmbH, über die Einführung einer Webshop-Lösung im Unternehmen und welche Faktoren bei der Auswahl des E-Commerce-Anbieters eine Rolle spielten

Walter Meyer, Onlineprinters

„Uns ist wichtig, dass die Bedienung und Funktionalität für unsere Kunden und die, die es noch werden wollen, einfach und komfortabel ist“, so Walter Meyer, Geschäftsführer der Onlineprinters GmbH.

ITM: Herr Meyer, vor welchem Hintergrund haben Sie sich für den Einsatz eines Webshops entschieden?
Walter Meyer:
Dass wir uns beim Einstieg in den E-Commerce für die Shoplösung von Websale entschieden haben, war ein wichtiger Baustein für unseren Erfolg. Um die Kundennachfrage mit unseren inzwischen 90 Druckwerken bedienen zu können, mussten wir die Größe unseres Standorts in Neustadt an der Aisch auf 40.000 Quadratmeter nahezu verdoppeln. Dass wir uns im Onlinevertrieb auf eine leistungsstarke Komplettlösung von Software und Betrieb aus einer Hand verlassen können, hat es uns erst möglich gemacht, alle Kraft auf unsere Kernaufgaben zu konzentrieren.

ITM: Welche Faktoren spielten bei der Auswahl des E-Commerce-Anbieters eine Rolle?
Meyer:
Bei der Entscheidung für unser neues Shopsystem haben wir besonders auf eine ganzheitliche Lösung Wert gelegt. Websale hat uns nicht nur durch die langjährige E-Commerce-Erfahrung überzeugt, sondern vor allem mit der Subshop-Technologie, die eine schnelle Umsetzung weiterer Shops ermöglicht und uns damit langfristig bei der Internationalisierung unterstützt.

ITM: Was macht letztlich den Erfolg Ihres Webshops aus? Inwiefern tragen Sie selbst dazu bei?
Meyer:
Das Shopsystem bietet uns eine optimale Designfreiheit, mit der wir unser CI in allen Länder- und Mobile-Shops umsetzen können, um so unsere Markenidentität zu stärken. Auch plötzliche Spitzenbelastungen wie z.B. durch einen TV-Spot, wirken sich nicht merklich auf die Performance des Shops aus. Dies spiegelt sich in der Kundenzufriedenheit wider, da Bestellung jederzeit mit der gewohnten Geschwindigkeit abgeschlossen werden können.

ITM: Welche Punkte sind noch ausbaufähig?
Meyer:
Wir verbessern ständig unsere Webshops – von Diedruckerei.de in Deutschland bis zu unserem neusten Ländershop Onlineprinters.dk in Dänemark. Uns ist wichtig, dass die Bedienung und Funktionalität für unsere Kunden und die, die es noch werden wollen, einfach und komfortabel ist.

ITM: Welches Feedback erhalten Sie von Ihren Kunden?
Meyer:
Die steigende Zahl der Bestellungen, insbesondere in den europäischen Ländershops, zeigt uns, dass unser Konzept „Drucksachen einfach online bestellen!“ bei unseren Kunden ankommt. Da wir gemerkt haben, dass der Umweltschutz auch im Onlinehandel immer mehr an Bedeutung gewinnt, bieten wir unseren Kunden den Mehrwert, in unserer Onlinedruckerei Druckaufträge klimaneutral zu drucken. Jeden Monat entscheiden sich bis zu fünf Prozent der Kunden in ganz Europa für die umweltfreundliche Druckoption. Seit der Einführung im Januar 2013 haben wir genau beobachtet, wie groß das Interesse der Onlinekäufer an einer klimaneutralen Produktion ist. Die Quote hat sich schon nach kurzer Zeit stabilisiert – auch im europäischen Ausland hat das Interesse unsere Erwartungen übertroffen.

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok