Kundenbeziehungsmanagement beim VfL Wolfsburg

CRM-System im Einsatz

Der VFL Wolfsburg, ein Verein aus der Fußball Bundesliga und gleichzeitig ein Unternehmen aus dem Mittelstand, setzt ein neues Costumer-Relationship-Management-System (CRM) von Sensix ein.

Der VFL Wolfsburg setzt auf Kundenbeziehungsmanagement und setzt ein neues CRM-System ein.

Fußballfans wollen über ihren Lieblingsclub stets bestens informiert sein sowie mit Angeboten und Neuigkeiten versorgt werden. Deshalb setzte sich der Anbieter intensiv mit den spezifischen Fragestellungen des Sportmarketings auseinander und konnte in diesem Bereich auch schon einige Projekte umsetzen. Nachdem der europäische CRM-Experte das Kundenbeziehungsmanagement des Bundesligavereins Werder Bremen auf neue Beine gestellt hat, profitiert jetzt auch der VfL Wolfsburg von den Erfahrungen des CRM-Unternehmens.

Der Bundesligist aus dem niedersächsischen Wolfsburg, der 2009 Deutscher Meister wurde, möchte seine treue Fangemeinde zukünftig noch zielgerichteter sowie direkter ansprechen und informieren. „Wir stärken nicht nur die Bindung der Fans zu ihrem Klub, sondern verleihen auch dem Verein als Marke ein insgesamt schärferes Profil", sagt Bernd Bittner, selbst begeisterter Fußballfan und CRM-Profi bei Sensix, und fügt hinzu: „Wir können auf dem Feld nicht für Tore garantieren. Aber wir wollen sicherstellen, dass der Kontakt mit den Fans nicht zum Eigentor wird."

Thomas Röttgermann, Geschäftsführer der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH betont: „Unsere Fans verdienen ein hohes Maß an Servicequalität. Wir wollen uns auf diesem Gebiet stetig verbessern, das ist unser Anspruch als VfL Wolfsburg. Und genau das erwarten unsere Anhänger auch von uns."

www.vfl-wolfsburg.de
www.sensix.net

Bildquelle: © VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok