Qualifizierungswege in der IT-Branche

Datagroup gründet eigene Akademie

Mit einer internen Akademie will sich die Datagroup Hamburg GmbH künftig Fachkräfte im IT-Sektor sichern.

Sabine Borowsky

Datagroup-Akademieleiterin Sabine Borowsky

Um dem Fachkräftemangel in der IT-Branche proaktiv zu begegnen, will das Unternehmen mit der Etablierung einer eigenen Aus- und Weiterbildungsakademie neue Wege in der Personalrekrutierung gehen. „Wir haben erkannt, dass die herkömmliche Suche nach IT-Spezialisten über reine Stellenausschreibungen nicht mehr ausreicht. Mit den Qualifizierungsangeboten der Akademie können wir den Personalbedarf frühzeitig und nachhaltig ausbauen“, erklärt Katja Volland, Prokuristin der Datagroup Hamburg.

Interne und externe Dozenten haben mit der Akademieleiterin Sabine Borowsky ein eigenes Lehrprogramm entwickelt, das sowohl IT-affinen Quereinsteigern als auch Mitarbeitern des IT-Dienstleisters eine individuelle und auf die Bedürfnisse der Kunden angepasste Aus- und Weiterbildung ermöglichen soll. Dabei stehen Kommunikations- und Englischtrainings nach eigenen Angaben ebenso auf dem Lehrplan wie der Umgang mit verschiedenen Betriebssystemen und Applikationen sowie das Erlernen von Prozess-Know-how nach der IT Infrastructure Library. Die interaktiven Lerninhalte sollen sowohl im Blockunterricht als auch praxisnah „on the job“ vermittelt werden. Das angeeignete Wissen könne so direkt in der täglichen Arbeit angewandt werden. Die Ausbildung dauert ein Jahr und soll vom Engagement von rund 20 Servicemanagern und Teamleitern der Datagroup leben, die ihre Erfahrungen an die Absolventen weitergeben.
www.datagroup.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok