IT-Security

Diebstahl zwecklos. Das BlackBerry-Sicherheitskonzept

Eingebaute Sicherheit ist der Schlüssel zum problemlosen BlackBerry-Einsatz. Das Sicherheitskonzept ist umfassend und auf alle Unternehmensgrößen zugeschnitten.

Grundlagen

Wichtiger Bestandteil des Sicherheitskonzepts von BlackBerry-Hersteller RIM ist die eingebaute Verschlüsselung, die für alle oder nur bestimmte wichtige Daten gelten kann. Bei der Verschlüsselung mit einem gerätespezifischen Code kann nur das jeweilige BlackBerry Smartphone auf die Daten zugreifen. Eine Alternative ist die benutzerspezifische Verschlüsselung, bei der zumindest die Speicherkarte auf anderen Systemen nutzbar ist.

Die zweite Säule des Blackberry-Sicherheitskonzepts ist die Tatsache, dass alle Daten im Unternehmen bleiben. Zentrale Anlaufstelle für alle Smartphones eines Unternehmens ist der Blackberry Enterprise Server hinter der Unternehmens-Firewall. Nur dieser Server verteilt und synchronisiert E-Mails, Termine und Kontaktdaten. Dabei übertragt er alle Daten komprimiert und verschlüsselt.

BlackBerry Smartphones: Volle Kontrolle


Neben der Synchronisation von E-Mails, Terminen und Kontaktdaten erlaubt der BlackBerry Enterprise Server die volle Kontrolle über die BlackBerry Smartphones. Möglich sind zum Beispiel die Vergabe eines Gerätekennwortes, Zugriffsberechtigungen für einzelne Apps, “Betanken” mit Updates oder neuer Software und vieles mehr. Außerdem gibt es viele Konfigurationseinstellungen, bei denen Hardware und Software selektiv ein- oder ausgeschaltet werden können.

Mit dem Blackberry Enterprise Server kann die Firmen-IT jedes dort angemeldete BlackBerry Smartphone mitsamt Speicherkarte per Fernzugriff löschen oder sperren. Außerdem gibt es die Möglichkeit, das Gerät vollständig unbrauchbar zu machen, so dass sogar ein Zurücksetzen auf die Auslieferungseinstellungen nicht mehr möglich ist. Für Diebe wird das BlackBerry Smartphone damit vollkommen uninteressant.

Allerdings ist der Blackberry Enterprise Server für viele Unternehmen eine zu umfangreiche Lösung, denn er setzt eine eigene IT-Infrastruktur voraus und hat vergleichsweise hohe Lizenzkosten. Außerdem erfordert er einen ständigen Administrator mit viel Erfahrung. Doch für mittelständische Unternehmen bietet RIM zwei Alternativen an.

Lösungen für den Mittelstand

Der kostenlose Blackberry Enterprise Server Express synchronisiert E-Mail, Kalender und Kontakte und garantiert hohe Sicherheit, unter anderem durch Datenverschlüsselung und Diebstahlschutz mittels Löschen und Sperren der BlackBerry Smartphones. Außerdem bietet er eine Untermenge der Konfigurationsmöglichkeiten des BlackBerry Enterprise Servers.

Die Express-Version setzt allerdings immer noch einen selbst betriebenen Server-PC voraus. Kleinere Unternehmen ohne eigene Server, die mindestens drei BlackBerry Smartphones benutzen, sollten das BlackBerry Management Center einsetzen. Der kostenlose Webdienst von RIM organisiert die Push-Mail, erzeugt Sicherungskopien der Daten auf dem BlackBerry Smartphone und sperrt oder löscht ein verloren gegangenes Gerät.

Einzige Hürde ist die Menge der BlackBerry Smartphones. Einzelunternehmer und Freiberufler mit nur einem Gerät haben die Möglichkeit, die BlackBerry Internet Services des jeweiligen Mobilfunkanbieters zu nutzen. Dieser Dienst hilft bei der Konfiguration der Push-Mail. RIM bietet aber zusätzlich die Schutzsoftware BlackBerry Protect an, die Backup und Geräteschutz ähnlich wie das BlackBerry Management Center abwickelt.

BlackBerry SmartBuilder für den Mittelstand
Mit dem BlackBerry Smartbuilder finden Sie eine genau für Ihr Unternehmen abgestimmte Lösung. Der BlackBerry Smartbuilder ist ein einfach zu nutzender Assistent, der die passenden BlackBerry-Tools für Sie zusammenstellt. Sie müssen nur acht Fragen beantworten. Klicken Sie hier!

Bildquelle: © Retusche MEDIENHAUS Verlag Gmbh

©2019Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok