Kreuzfahrtberater.de setzt auf HS - Hamburger Software

Digitale Personalakte eingeführt

Das Onlinereisebüro Kreuzfahrtberater.de hat seine Papierakten durch die Digitale Personalakte von HS - Hamburger Software ersetzt. So sollen Volle Aktenschränke, aufwendige Ablage und mühsame Recherche in der Personalverwaltung der Vergangenheit angehören.

Vor allem für die Personalverwaltung stellte das rasche Unternehmenswachstum noch vor kurzem eine organisatorische Herausforderung dar. Die papiergebundene Archivierung und Verwaltung der Personalakten nahm immer mehr Raum in Anspruch und kostete Zeit. „Über kurz oder lang hätten wir wohl nur noch mit einem hohen personellen und finanziellen Aufwand den Überblick behalten“, meint Andreas Köster-Clobes, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des in Ahrensburg bei Hamburg ansässigen Unternehmens. Deshalb habe man sich nach einer elektronischen Lösung umgesehen.

Ein Mitarbeiter des ERP-Software-Herstellers installierte die Digitale Personalakte im Frühjahr dieses Jahres und verknüpfte sie über eine Schnittstelle mit der Lohnsoftware des Reisebüros. Anschließend machte er die Anwender mit den grundlegenden Funktionen der Lösung vertraut. „Für den gesamten Einführungsprozess wurden uns zwei Projekttage in Rechnung gestellt“, berichtet der Geschäftsführer. Die Bestandsakten hatte das Reisebüro derweil mit Hilfe eines spezialisierten Scan-Dienstleisters digitalisiert. Auch hier habe der Anbieter das Unternehmen im Zuge der Vorbereitungen beraten und unterstützt.

Effizientere Abläufe dank Digitalisierung

„Die Entscheidung für die Digitale Personalakte ist richtig und wichtig gewesen“, sagt Andreas Köster-Clobes. Der Verwaltungsaufwand sei seitdem deutlich gesunken, zugleich habe sich der Informationsfluss verbessert. Anstatt die Personalakten händisch weiterzureichen, können die Berechtigten nun bei Bedarf gleichzeitig darauf zugreifen. Alle Informationen bleiben dabei im elektronischen Archiv. Die Suchfunktionen der Software erleichtern zudem die Aktenrecherche und verkürzen die Informationswege, heißt es. „Reichlich Arbeitszeit sparen wir auch durch die automatische Verschlagwortung und Archivierung der personalrelevanten Unterlagen aus unserer Lohnabrechnung“, berichtet der Geschäftsführer. „Unterm Strich verschafft uns die elektronische Lösung genau die freien Kapazitäten, die bisher für wichtige Aufgaben wie die Personalentwicklung fehlten.“ Dies sei ein wichtiger Baustein für die künftige Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. „Auch auf der Kostenseite ist aus unserer Sicht alles im grünen Bereich“, sagt der Unternehmer. „Angesichts der überschaubaren Kosten für die Einführung und Miete der Software gehen wir davon aus, dass sich unsere Investition schnell amortisieren wird.“

www.kreuzfahrtberater.de
www.hamburger-software.de

Bildquelle: © Andrea Damm/pixelio.de

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok