23.01.2018 SAP forciert das Partnergeschäft

Digitale Transformation erfordert Kompetenz und Vertrauen

Von: Siegfried Dannehl

Ohne Unterstützung durch externe Dienstleister ist die umfassende Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse für viele Mittelständler kaum zu bewältigen. SAP nimmt diese Erkenntnis zum Anlass, die Zahl der Vertriebspartner auszubauen und speziell deren Cloud-Engagement zu stärken.

  • SAP Cloud-Datencenter

    Nach eigenen Angaben verfügt SAP weltweit über 41 hochmoderne Cloud-Datacenter, eines davon im baden-württembergischen Sankt Leon-Rot.

  • Christian Mehrtens Leiter des Mittelstands- und Partnerbereichs bei SAP Deutschland

    Seit August 2017 ist Christian Mehrtens neuer Leiter des Mittelstands- und Partnerbereichs bei SAP Deutschland.

Nach SAP-Angaben kommen etwa 80 Prozent der weltweit rund 365.000 SAP-Kunden aus dem Segment der kleinen und mittelgroßen Unternehmen. Betreut werden sie von aktuell über 17.000 SAP-Partnern, die jährlich ca. 10.000 Neukunden akquirieren. Mit Christian Mehrtens hat am 15. August ein ausgewiesener Mittelstands- und Channel-Experte mit Karrierestationen u.a. bei Microsoft und HP die Aufgabe übernommen, das SAP-Mittelstandsgeschäft in Deutschland den veränderten Marktanforderungen anzupassen. Die Zahl von 1.500 Partnern in Deutschland soll laut Mehrtens ebenso gesteigert werden wie die Qualität und Tiefe der Kundenbeziehungen.

„Der überwiegende Teil unseres Neugeschäfts erfolgt über Partner. Dabei ist unser Ziel, neue Partner zu gewinnen sowie das Engagement unserer aktiven Partner im Cloud-Umfeld auszubauen“, so Daniel Holz, Managing Director von SAP Deutschland.

Vertrauen relevanter als Kosten

Seine Aktivitäten stützt Mehrtens u.a. auf die Ergebnisse einer aktuellen SAP-Studie („The New Psychological Contract“), in der der Software-Hersteller jeweils 300 Mittelständler mit  100 bis 4.999 Mitarbeitern in Deutschland und den USA befragte. Mehr als zwei Drittel aller befragten deutschen Mittelständler sehen demnach ihre IT-/Technologie-Dienstleister nicht nur als externe Hilfe an, sondern als fundamental wichtig für ihre Geschäftsprozesse. Die Top-3-Aufgaben von Dienstleistern sind laut der befragten Führungskräfte Beratung, Informationen und Ratschläge sowie Bedarfs- und Risikoeinschätzungen. 69 Prozent gaben zudem zu Protokoll, dass Vertrauen und kulturelles Verständnis wichtiger seien als niedrige Kosten.

Besonderes Augenmerk möchte Christian Mehrtens auf den weiteren Ausbau der Cloud-Aktivitäten legen. Rund 3.100 der weltweit 17.000 SAP-Partner engagieren sich bereits im Cloud-Umfeld. Nach dem aktuellen Cloud-Monitor 2017 von KPMG und Bitkom holt der Mittelstand bei der Nutzung der Cloud derzeit enorm auf. Nach 41 Prozent im Jahr 2014 setzten im vergangenen Jahr bereits 64 Prozent der Unternehmen in Deutschland auf Cloud-Technologien. Damit hinkt der Mittelstand nur noch wenig hinter Konzernen her.

Mittelstand setzt auf die Cloud

Mit starkem Fokus auf die In-Memory-Technologie Hana schreibt SAP Cloud Computing ganz groß. „Wir haben 110 Millionen Cloud-Abonnenten und 41 hochmoderne Rechenzentren weltweit. SAP bietet Cloud-Anwendungen (SaaS) für alle Geschäftsbereiche, eine marktführende Cloud-Plattform (PaaS) und eine flexible On-Demand-Infrastruktur (IaaS). Dabei kann man zwischen einer öffentlichen, privaten oder hybriden Cloud-Umgebung wählen“, so Mehrtens. Um es seinen Vertriebspartnern zu erleichtern, Cloud-Services in ihre Portfolios zu übernehmen, bietet SAP über weltweite Learning-Hubs „online“ vielfältige Informationsangebote. Für den deutschen Markt wurde zudem ein hiesiges Knowledge Center aufgebaut.

Einen weiteren Schub für das Mittelstandsgeschäft erwartet Mehrtens von dem digitale Innovationssystem Leonardo. „Es gab noch nie zuvor so zahlreiche, vielversprechende Technologien wie IoT und Big-Data-Analysen. Leonardo integriert sie in unserer Cloud-Plattform und beinhaltet zusätzlich Design-Thinking-Services und Fachwissen zur Beschleunigung der digitalen Transformation“, so Mehrtens.

Bildquelle. SAP

©2018 Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH