Bayern München plant Personaleinsatz

Elektronische Zeiterfassung für Fanshops

Der deutsche Rekordmeister FC Bayern München hat mithilfe von Tisoftware eine Gesamtlösung zur elektronischen Zeiterfassung mit Personaleinsatzplanung in den eigenen Fanshops eingeführt.

Fanshop des FC Bayern München

In den Fanshops des FC Bayern München ist ab sofort eine Software für die elektronische Arbeitszeiterfassung im Einsatz.

Die neue Lösung erfasst und bewertet die Arbeitszeiten und Abwesenheiten von derzeit 350 aktiven Fanshop-Mitarbeitern des deutschen Rekordmeisters. Die Erfassung der Arbeitszeiten erfolgt über Terminals des Partners PCS Systemtechnik mithilfe von berührungslosen Mifare-Ausweisen – die eigentliche Bewertung sowie die Auswertung der Daten erfolgt in Tisoware. Alle abrechnungsrelevanten Daten werden von von dem Anbieter an das Lohn- und Gehaltssystem übergeben.

Ausschlaggebend für die neue IT-Lösung war die Produkttiefe und der modulare Software-Aufbau sowie die hohen Skalierungsmöglichkeiten innerhalb der Zeiterfassung – auch die regionale Nähe der IT-Anbieter-Niederlassung in München war eine Entscheidungshilfe.

Die dezentrale Struktur sowie die Gesamtkonzeption in Verbindung mit den Erfassungsterminals wurden darüber hinaus durch den IT-Anbieter konzipiert und gelöst, heißt es.

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok