Gebr. Pfeiffer entscheidet sich für ECM von Optimal Systems

Erfolgreich eingeführt

Die Gebr. Pfeiffer SE, Maschinen- und Anlagenbauer für die Baustoffindustrie mit Hauptsitz in Kaiserslautern, hat Optimal Systems mit der Einführung einer Software für das Enterprise Content Management (ECM) beauftragt.

Das mittelständische Unternehmen Gebr. Pfeiffer SE wurde im Jahre 1864 gegründet und produziert und vertreibt moderne Aufbereitungstechnik zum Mahlen, Sichten, Trocknen, Löschen und Kalzinieren von Baustoffen.

Gebr. Pfeiffer führt die Lösung „OS|ECM“ unternehmensweit als zentrale Plattform für das Informationsmanagement ein. Im Fokus stehen zunächst die zentrale Suche, die Zusammenführung digitaler und papiergebundener Ablagen sowie die Verhinderung von Medienbrüchen. Dabei erfolgt in Stufe 1 die Einführung einer zentralen serverbasierten E-Mail-Archivierung und in Stufe 2 die Ablösung eines bereits bestehenden digitalen Zeichnungsarchivs. Thomas Lozano, Projektleiter ECM, bei Gebr. Pfeiffer SE: „Wir haben nach einer Lösung gesucht, die mehr bietet als lediglich die Versionierung von Dokumenten und digitaler Ablage. Die neue Lösung ermöglicht uns, Abläufe mit Hilfe von Workflows abzubilden und damit effizienter zu arbeiten“ Die Software wird in der bestehenden IT-Landschaft integriert, dabei spielt die Anbindung an die ERP-Software sowie an das CAD eine wichtige Rolle.

„Nach der Durchführung der ersten Projekte werden wir weitere Module einsetzen“, fügt Thomas Lozano an. Unter anderem sind der Einsatz im Bereich Geschäftspartnermanagement, Projektverwaltung  sowie die Nutzung der App „mobileDMS“ und des offline Clients geplant.  Darüber hinaus gibt es auch Anforderungen für die normierte Ablage von Dokumenten nach EN 61355, einem Standard, der sich in den letzten Jahren im Maschinen- und Anlagenbau für die Verwaltung von Informationen etabliert hat.

Seit ihrer Gründung im Jahre 1864 entwickelt, produziert und vertreibt die Gebr. Pfeiffer SE moderne Aufbereitungstechnik zum Mahlen, Sichten, Trocknen, Löschen und Kalzinieren von Baustoffen. Mit einem Exportanteil von über 95 Prozent zählt die Gebr. Pfeiffer SE zu den leistungsstarken Herstellern auf diesem Gebiet. Heute beschäftigt das Unternehmen mehr als 400 Mitarbeiter in der Zentrale in Kaiserslautern und unterhält Niederlassungen in den USA und Indien  sowie Repräsentanzen in China und den Vereinigten Arabischen Emiraten.

www.gpse.de
www.optimal-systems.de

Bildquelle: © Gebr. Pfeiffer SE

©2020Alle Rechte bei MEDIENHAUS Verlag GmbH

Unsere Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ok